Betadorm D

Dieses Thema im Forum "Medizin Forum" wurde erstellt von Andy, 08.03.2007, 18:08.

  1. Andy Erfahrener Benutzer

    Dieses Mittel dient zu einer Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen.

    Vor Beginn ihrer Behandlung mit diesem Mittel sollte gegebenenfalls die genau zu behandelnden Ursachen ihrer Schlaflosigkeit abgeklärt werden.

    Erwachsene nehmen bitte 1x täglich 25-50 mg Diphenhydraminhydrochlorid zu sich.
    Eine Dosis von 50 mg sollte von Ihnen nicht überschritten werden.

    Bei einer eingeschränkter Nieren- und/oder Leberfunktion nehmen Sie bitte die reduzierte Dosis zu sich.

    Bei Älteren & geschwächten Patienten, welche besonders empfindlich reagieren können, wird empfohlen, die benötigte Menge anzupassen.

    Dieses Präparat darf nicht angewendet werden bei Kindern & Jugendlichen unter 18 Jahren.

    Eine Behandlung sollte so kurz wie möglich dauern. Diese sollte im Allgemeinen nur wenige Tage betragen & zwei Wochen nicht überschreiten.

    Diese Tabletten werden abends von Ihnen etwa 30 Minuten vor dem Schlafengehen mit etwas Flüssigkeit eingenommen.
    Anschließend sollte für Sie eine ausreichende Schlafdauer (von 7 bis 8 Stunden) gewährleistet sein.
    Bei fortbestehenden Schlafstörungen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.
     

    Anhänge:

  2. #

    AdMan Erfahrener Benutzer

  3. Bert Nicht registriert

    Ich nahm Betadorm D mal ein um meine Schlafstörungen zu behandeln. Mein Hausarzt verschrieb mir dann eben Betadorm D. Bei mir half es und es traten zum Glück auch keine der Nebenwirkungen auf. Besser ist natürlich immer ohne Schlafmittel auszukommen, aber manchmal gehts halt net anders.
     
  4. Gast Nicht registriert

    Ich versuchte es auch mal mit Betadorm jedoch hatte ich Nachts angefangen rumzuschreien und wusste am nächsten Morgen nicht einmal das mit mir in der Nacht geredet worden ist.
    Kann ich nicht empfehlen.
     
  5. hanna Neuer Benutzer

    auch ich habe betadorm d ausprobiert. nach einer tablette konnte ich zwar wirklich gut ein- und durchschlafen, aber am nächsten tag fühlte ich mich total schlecht. es hat bis nachmittags um 3 uhr gedauert, bis ich mich nicht mehr matschig gefühlt habe.
    wenn das nicht wäre könnte ich es weiterempfehlen. aber wahrscheinlich reagiert jeder anders darauf.
     
  6. Gast Nicht registriert

    ich habe gehört das eine überdosis tötlich sein kann, weiss es aber nicht genau. würde es gerne aus interesse wissen. kann mir diese frage jemand bitte beantworte?
     
  7. Petschi Neuer Benutzer

    Betadorm D- Das ging nach hinten los

    Guten Morgen zusammen.
    Ich bin neu hier, muss aber sagen das diese Website wirklich gut ist.

    Nun aber zu meinem ersten Erfahrungsbericht. Es handelt sich um das "Ein- und Durchschlaf"- Mittel "Betadorm D". Die Beschreibung lässt jeden, den schon mal Schlafstörung von längerer Dauer begleitet haben, sofort hellhörig werden. Allerdings musste ich die Erfahrung machen, das bei Vorhandensein einer Phosphatallergie (Von der Schulmedizin leider immer noch als Volkskrankheit Nr. 1 verkannt und ignoriert) diese Tabletten das genaue Gegenteil bei einem bewirken. Das häufigste Zeichen bei einer Phosphat-Allergie sind bei Nahrungsaufnahme von Lebensmitteln gegen die man allergisch ist, die sog. "Kitzelfüße" (ja,klingt komisch, aber es ist bisher der treffendste Ausdruck für dieses Symptom). Das Blut is unruhig und man kann , so doll man es auch versucht, die Füße nicht still halten, denn das "Kitzeln/Kribbeln" kommt von innen.

    Nach mehreren Tests an mir selbst bin ich jetzt (und ich habe seit meiner Kindheit eine Phosphatallergie) zu folgendem Schluß gekommen.

    Laßt die Finger von diesen Tabletten, wenn Ihr an solch einer Allergie leidet.
    Sie machen den Körper zwar träge und schlaff, allerdings geht die Party im Blut erst richtig los. In den 20 Jahren, in denen mir diese Allergie bekannt ist, habe ich noch NIE einen so schlimmen "Kribbelanfall" gehabt wie nach der Einnahme von "Betadorm D".
    Stundenlanges und wahnsinnig-machendes Kribbeln und Kitzeln in Füßen und Beinen machen einem die Nacht zum Tag. Man geht im wahsten Sinne des Wortes die Wände hoch.

    Ich habe zwar in anderen Foren Erfahrungsberichte gelesen, die die Einschlafwirkung dieses Mittels preisen, aber ich gehe davon aus, das diese User nicht an einer solchen Allergie leiden.
    An welchem Inhaltsstoff das liegen mag, weiß ich leider nicht, aber ich wollte mit diesem Erfahrungsbericht in erster Linie die Allergiker unter Euch vor dieser Auswirkung bewahren.

    Havea nice day.
    Petra.
     
  8. Petschi Neuer Benutzer

    Hatte diese Nachricht versehentlich als neues Thema aufgemacht...sorry....

    Hier noch mal meine Meinung dazu:
    Guten Morgen zusammen.
    Ich bin neu hier, muss aber sagen das diese Website wirklich gut ist.

    Nun aber zu meinem ersten Erfahrungsbericht. Es handelt sich um das "Ein- und Durchschlaf"- Mittel "Betadorm D". Die Beschreibung lässt jeden, den schon mal Schlafstörung von längerer Dauer begleitet haben, sofort hellhörig werden. Allerdings musste ich die Erfahrung machen, das bei Vorhandensein einer Phosphatallergie (Von der Schulmedizin leider immer noch als Volkskrankheit Nr. 1 verkannt und ignoriert) diese Tabletten das genaue Gegenteil bei einem bewirken. Das häufigste Zeichen bei einer Phosphat-Allergie sind bei Nahrungsaufnahme von Lebensmitteln gegen die man allergisch ist, die sog. "Kitzelfüße" (ja,klingt komisch, aber es ist bisher der treffendste Ausdruck für dieses Symptom). Das Blut is unruhig und man kann , so doll man es auch versucht, die Füße nicht still halten, denn das "Kitzeln/Kribbeln" kommt von innen.

    Nach mehreren Tests an mir selbst bin ich jetzt (und ich habe seit meiner Kindheit eine Phosphatallergie) zu folgendem Schluß gekommen.

    Laßt die Finger von diesen Tabletten, wenn Ihr an solch einer Allergie leidet.
    Sie machen den Körper zwar träge und schlaff, allerdings geht die Party im Blut erst richtig los. In den 20 Jahren, in denen mir diese Allergie bekannt ist, habe ich noch NIE einen so schlimmen "Kribbelanfall" gehabt wie nach der Einnahme von "Betadorm D".
    Stundenlanges und wahnsinnig-machendes Kribbeln und Kitzeln in Füßen und Beinen machen einem die Nacht zum Tag. Man geht im wahsten Sinne des Wortes die Wände hoch.

    Ich habe zwar in anderen Foren Erfahrungsberichte gelesen, die die Einschlafwirkung dieses Mittels preisen, aber ich gehe davon aus, das diese User nicht an einer solchen Allergie leiden.
    An welchem Inhaltsstoff das liegen mag, weiß ich leider nicht, aber ich wollte mit diesem Erfahrungsbericht in erster Linie die Allergiker unter Euch vor dieser Auswirkung bewahren.

    Havea nice day.
    Petra.
     
  9. Gast Nicht registriert

    geht ne halbe tablette mit vodka gut oder ist das nicht so geil
    also zolpdem oder so haut ordentlich rein mit alkohol und Betadorm D?
    erfahrungsberichte erwünscht
     
  10. Gast Nicht registriert

    du bist ja wohl nich mehr ganz frisch....erwartest du echt das man dir jetzt hier erzählt wie welche tabletten mit alk wirken....wenn du benzos mit alk vermischst kannste auch ruckzuck tot umfallen.denn zoldem ist ein benzodiazepin das durch alkohol seine wirkung soweit verstärken kann dass es zu einer atemdepression kommen kann, was so viel heißt wie atemstillstand....findest das wirklich geil???dann empfehle ich dir mal ne therapie....
     
  11. Gast Nicht registriert

    ist es sicher das man sich am nächsten benommen fühlt oder ist es möglich am nächsten tag zu arbeiten?
     
  12. Gast Nicht registriert

    konnte trotzdem weder ein- noch durchschlafen. dafür hatte ich im linken arm aber stundenlang party und konnte dann deswegen nicht einschlafen. ich nehme es nicht mehr!!!!!!!!!
    habe nach der letzten tabl. und den anschließenden schmerzhaften missemfpindunden im arm 2-3 minuten lang eiskaltes wasser über den arm laufen lassen. das brachte eine wesentliche erleichterung. komischerweise konnte ich dann aber immer noch nicht schlafen.
    war letztens in der klinik. das schlafmittel, das man mir dort gab, hat wirklich geholfen: zoplicon. aber nach der einnahme sofort ins bett, weil es ganz schnell wirkt. ist verschreibungspflichtig!
     
  13. Gast Nicht registriert

    Betadorm Intravenös???

    Hallo,

    habe mal gehört das man Betadorm auch intravenös zu sich führen kann und das so die wirkung noch schneller und besser in kraft tritt???
    nun wollte ich fragen ob dies schon einmal jemand probiert hat und wenn ja wie die dosis fürs erste mal sein sollte, wie man es zubereitet und dann benutzt....wäre super man würde mir diese frage schnell beantworten....

    mfg...
     
  14. Gast Nicht registriert

    Totale geld und zeitverschwendung...
     
  15. Gast Nicht registriert

    Ich habe es mir in der Apo.geholt weil ich nach meiner Trennung nicht einschlafen konnte und Nacht ständig wach im Bett lag.
    Es hat bei mir nicht geholfen ich fühle mich weder müde noch kann ich durchschlafen.Nebenwirkungen habe ich keine mitbekommen.
    Ist es zu schwach für mich oder ist das so ne placebotablette?
     
  16. Gast Nicht registriert

    mit sicherheit kein placebo!

    ich hatte das zeugs vor jahrzehnten genommen und auch in der weiter oben beschriebenen art mit "party im blut" darauf reagiert, es aber blöderweise trotzdem weiter geschluckt, weil ich´s nicht sofort in einen zusammenhang brachte und verzweifelt war und was-weiß-ich. fraglos absolut bescheuert!

    und ich hatte dann noch JAHRElang immer wieder rückfälle in diese mißempfindungen.

    in der gegenwart: eine bekannte erzählt, daß sie von arzt zu arzt rennt, weil sie wegen ihrer "zuckungen" nicht schlafen kann und kurz vor´m durchdrehen steht -- und als ich nachfrage, weil mir das bekannt vorkommt, stellt sich heraus, daß sie betadorm nimmt.
     
  17. Gast Nicht registriert

    hi,
    also ich hab schon alles möglich an schlaftabletten ausprobiert, apothekenpflichtige- als auch verschreibungspflichtige medikamente. konnte von betadorm gut einschlafen, jedoch war ich am nächsten tag extrem matt, was ich bei anderen schlaftabletten nicht hatte. das liegt wahrscheinlich daran, dass betadorm für ein- UND durchschlafstörungen gedacht sind, dadurch haben sie eine längere halbwertszeit. wer wirklich nur einschlafstörungen hat dem würde ich eher hoggar night empfehlen, bei denen hat man am nächsten tag nicht so nen hang-over.

    viel glück!
     
  18. renatestgt44 Nicht registriert

    Ich nehme betardorm seit kurzem, weil ich nachts immer wieder hellwach geworden bin und am Morgen dann nicht ausgeschlafen war. Mit Betadorm werde ich nachts nicht mehr wach und bin morgens ausgeschlafen und fit für die Arbeit. Ich habe also morgens ein sehr gutes Gefühl. Nebenwirkungen habe ich noch keine bemerkt.
    Am Wochenende versuche ich, die Tablette wegzulassen, aber das Durchschlafen fuktioniert noch nicht so gut.
     
  19. sleepy_joe Nicht registriert

    hey leute,
    ich nehme seid etwa einem halben jahr betadorm d. allerdings nicht täglich, nur auf bedarf mehr oder weniger. also eine 10ner packung hält bei mir etwa 2 monate.
    ich kann dadurch super ein- und auch durchschlafen. habe auch noch nie irgendwelche nebenwirkungen gehabt und fühlte mich auch am nächsten tag nicht schlecht, aber unter der vorraussetzung das ich auch wirklich mindestens 7 stunden geschlafen habe. wenn ich manchmal zwischendurch nachts kurz wach werde merke ich allerdings eine starke benommenheit, aber schlafe dann auch gleich wieder ein bis zum nächsten morgen. ich denke man kann betadorm d ruhig in maßen zu sich nehmen, sollte es aber nicht täglich tun, bzw übertreiben.
    lg von sleepy_joe
     
  20. Basti Neuer Benutzer

    @klimaketzer und gast
    Habe eure Beiträge in ein eigenes Thema verschoben. Gerne könnt ihr dort weiter diskutieren: Süchtig nach Schlaftabletten
     
  21. Gast Nicht registriert

    ich hab betadorm zum ersten mal genommen, als ich meine weißheitszähne raus bekommen hab und ich vor schmerzen nicht zur Ruhe gekommen bin. Dabei haben sie mir wirklich gut geholfen. Was allerdings wirklich wichtig ist, ist dass die 7 Stunden Schlaf gewährleistet sind, ansonsten fühlt man sich wirklich noch wie beschwipst und bekommt morgens nichts gebacken
     
  22. Gast Nicht registriert

    hallo ich habe eine riesen proplem nehme seid uber zehn jahre zolbidem jeden abend 30 mg zum einschlafen und durchlafen .
    bekomme sie aber vom arzt jetzt nicht mehr verschrieben !
    habe schon alles ausproiert ,betadorm,hogger,usw,sind alle nicht so toll ,auf deutsch gesagt die helfen nicht !!! weiß immand gute ??? danke für jede hilfe
     
  23. Gast Nicht registriert

    Also mich würde es echt mal interessieren, was bei einer Überdosis passiert.
    Und nein, ich will mich nicht umbringen.
    Das interesse besteht, weil ich sehr schlecht einschlafe und überlegt habe was passiert,
    wenn man ein bisschen mehr nimmt.
    Diese Frage besteht, weil ich schlimmeres verhindern will.
     
  24. Gast Nicht registriert

    AW: Betadorm D höher Dosieren?

    Hallo!

    Zu deiner frage, eine tötliche Überdosierung ist fast nicht möglich, Diphenhydramin (DHM/DPH) also der Wirkstoff wird durch gezielte Überdosierung als Rauschmittel missbraucht.
    In dem Ramen 125mg-1500mg wirkt es Halluzinogen oder Delirant, es kann zu sehr realistischen Halluzinationen kommen die nicht von der Realität zu unterscheiden sind, unter anderem Gegenstände, Personen, Spinnen, Getier usw. (Wirkungsdauer 12 Stunden oder länger)
    Es können außerdem lange Blackouts entstehen und vielen Personen ist das einschlafen unmöglich.
    Also wenn es dir ums einschlafen geht solltest du besser nicht höher als 125mg dosieren.

    MfG
     
  25. Gast Nicht registriert

    AW: Betadorm D Überdosis

    Hey, mit Betadorm habe ich zwar noch keine Erfahrung gemacht, aber mit Hoggar Night.
    Ich leide schon recht lange an Depressionen und habe von meinem Doc, da ich mich wehement gegen Tranqui's ausspreche zumindest zum einschlafen Ardeydorm bekommen. Die sind zwar nicht verschreibungspflichtig und wirken bei mir überhaupt nicht, aber es kommt ja bekanntlich auf die Dosierung an. Bei der doppelten verschriebenen Dosis, werde ich leicht angeheitert und schlafe besser ein. Bei der dreifachen Dosis bin ich schon recht "happy" und sogar Durchschlafen geht easy.

    Bei Hoggar NIght ist es ähnlich bei mir epmfohlene Dosis->Keine Wirkung
    Doppelte Dosis-> wirkung aber Hang-Over
    Dreifache Dosis-> so bescheppert als wenn ich breit (und ich meine das drückende Gefühl, was man beim Kosnum von Cannabis manchmal hat) wäre.

    Kombiniert ist das ein Rausch ähnlicher Zustand, der dem typischen "Bekifft" sein doch recht nahe kommt.

    Ich weiß aber auch, dass dieser Erfahrungsbericht hier nicht hingehört und ich wahrscheinlich in einen anderen Thread verwiesen werde -.-

    Ich weiß nicht wie stark Halluzinationen ausgeprägt sind, aber die Kombi ist nicht gerade sehr sehr schön, da man doch zum Realitätsverlust/Blackout neigt. Mir hat zwar noch nie der Arm gekribbelt, aber ich schlafe dann immer auf meinen Gliedmaßen und merke in der Nacht nicht mal, dass sie einschlafen, bis nach 8 Stunden gar kein Blut mehr drin ist und ich noch nicht mal meinen Arm heben kann.

    Das sollte für alle die das jetzt lesen heißen ---> Finger weg vom mixxen und überdosieren. Stellt euch vor ihr müsst brechen, weil ihr die Überdosis nicht so krass vertragt wie ich mit meinen 110 kg, und einer Leber die sich so manches Kleinkind wünschen würde.
    Man würde nichts merken und an seinem eigenen Erbrochenem ersticken und das wollen wir ja nicht.

    Beste grüße, aus der Villa Kunterbunt in der niemals die Nacht dem Tage weichen muss.
     
  26. Gast Nicht registriert

    Das Medikament Zopiclon 7,5 mg hilft sehr gut beim Einschlafen. Aber es macht auch abhängig, deshalb nehme ich jetzt Zopiclon nur bei Bedarf. Täglich kann man Zopiclon nicht länger als 2 Wochen nehmen. Ich kaufe Zopiclon 7,5 mg Original ohne Rezept bei www.allgenericmedsnow.com
     
  27. simpel Neuer Benutzer

    Also, ich nehme Zolpidem seit 6 Monate täglich, zuerst 5 mg und dann 10 mg, weil die Wirkung ganz langsam nachgelassen hat. Mein Psychiater bestätigte diese Beobachtung, daß die Wirkung zwar mit der Zeit etwas nachlassen kann, beim Absetzen aber keine Entzugserscheinungen auftreten. Zolpidem ist ein ziemlich mildes Medikament, das meistens gut vertragen wird und gerade bei Einschlafstörungen sehr gut geeignet ist. Ich bestelle fast alles online, einschließlich Medikamente. Zolpidem bestelle ich bei http://generic-meds-store.com und bin mit der Wirkung des Produkts sehr zufrieden.
     
  28. Helga Nicht registriert

    Zolpidem

    Hallo, bin in der KInderpflege tätig, nehme viele Probleme nach der Arbeit mit, kann nicht abschalten. Ich hatte jahrelang starke Einschlafprobleme. Nach einem Besuch bei meinem Hausarzt, bin ich zu Zolpidem gekommen. Habe das Mittel im Internet bei www.allgenericmedsnow.com bestellt, und es hat geklappt. Ich kann einschlafen wie ein Stein und schlafe auch die ganze Nacht durch ohne Probleme und am morgen bin ich total ausgeschlafen. Ich bin absolut glücklich, Nebenwirkungen habe ich keine also kann ich dieses Mittel empfehlen.
     
Sucheingaben
  1. betadorm

    ,
  2. betadorm d erfahrungen

    ,
  3. betadorm erfahrungsberichte

    ,
  4. betadorm schlaftabletten,
  5. betadorm wiki,
  6. betadorm erfahrung,
  7. betadorm erfahrungen,
  8. betadorm d,
  9. schlaftabletten betadorm,
  10. betadorm d tabletten erfahrungen,
  11. betadorm alkohol,
  12. betadorm oder hoggar night,
  13. betadorm schlaftabletten erfahrungen,
  14. betadorm d wirkung,
  15. betadorm verschreibungspflichtig,
  16. dorm schlaftabletten erfahrung,
  17. betadorm d tabletten,
  18. betadorm a,
  19. dorm schlaftabletten,
  20. Betadorm-A,
  21. betadorm tödlich,
  22. betadorm schlafmittel,
  23. betadorm abhängigkeit,
  24. hoggar night oder betadorm,
  25. Wann wirkt Betadorm 50mg ,
  26. betadorm-d,
  27. betadorm d überdosis,
  28. betadorn,
  29. zopiclon ventrikel,
  30. betadorm durchschlafen,
  31. betadorm halluzinationen,
  32. http:www.medizinberichte.deforum379-betadorm-d.html,
  33. Dorm schlaftabletten erfahrungsberichte ,
  34. betadorm und alkohol,
  35. betadorm 50 mg tabletten ,
  36. betadorm rezeptfrei,
  37. betadorm oder zolpidem was ist stärker,
  38. betadorm d braucht ein tag bis es wirkt,
  39. wiki betadorm d,
  40. betadorm halbwertszeit,
  41. betadorm überdosierung,
  42. wirkstoff betadorm,
  43. tageshöchstdosis betadorm,
  44. kann man zopiclon und betadorm zusammen nehmen,
  45. Geht betadorm auf die leber?,
  46. betadorm überdosis,
  47. kann man auch zwei tabletten dorm nehmen,
  48. schlaftabletten betadorm und alkohol,
  49. dorm halbwertzeit,
  50. hoggar night halluzinationen
Auch interessant
  1. Hoggar Night Tabletten

    Hoggar Night Tabletten: Anwendungsgebiet: Ein- & Durchschlafstörungen. http://www.medizinberichte.de/forum/2756-suechtig-nach-schlaftabletten.html http://www.medizinberichte.de/forum/379-betadorm-d.html
  2. ventrikel-septum-defekt

    ventrikel-septum-defekt: welche wirkung haben drogen (marijuhana, speed, cokain) und medikamente (betadorm-d, dolormin), bei einem ventrikel-septum-defekt?
  3. Chip-Implantat operativ entfernen

    Chip-Implantat operativ entfernen: Hallo liebe Forenmitglieder, kennt sich jemand mit Biochips aus? Ich meine solche, die man in Lebewesen implantieren kann um sie z.B zu Orten und die ohne Energiequelle funktionieren (z.B...