Bin gerade in einer Zwickmühle

Anabele

Neuer Benutzer
Hallo zusammen, ich bin gerade in einer Zwickmühle und weiß nicht was ich tun soll bzw. was das Beste für alle betroffenen Personen ist. Es geht um meine Schwiegermutter, sie ist vor einiger Zeit erkrankt. Wir pflegen sie und kümmern uns um sie, so gut wie können. Jetzt bin ich wieder schwanger und darf keine schwere Arbeit machen, d.h. ich kann nur essen, auf die Toilette gehen oder mich duschen…usw. alles andere kommt nicht in Frage, dass hat mir mein Arzt empfohlen. Was können wir jetzt machen? Ich will meine Schweigermutter nicht im Stich lassen? Welche Möglichkeiten gibt es, wer kennt sich aus? Liebe Grüße
 

Lanna

Neuer Benutzer
Hi, das ist eine Zwickmühle, wenn man keinen Ausweg hat. Deine Schwiegermutter hat es bestimmt nicht verdient, dass sie ins Heim kommt und so was wäre nur die aller letzte Lösung. Ich würde für die Schwiegermutter eine Pflegekraft engagieren. Die ganze Familie würde erleichter sein, denn man wüsste, dass sich jemand um sie liebevoll und professionell kümmert. Die Pflegekraft würde rund um die Uhr für sie da sein, ihr bei allen Sachen helfen, mit ihr reden, ihr Mut geben….usw. Du kannst alles im Internet erfahren und zwar unter "24 Stunden Pflege", sie beantworten alle deine Fragen. Das ist eine Agentur, die Pflegekräfte bundesweit in Deutschland vermittelt. Sie sind sehr qualifiziert. Gruß
 
Oben