Brustwarzenverhärtung Pupertät

Diskutiere Brustwarzenverhärtung Pupertät im Bereich Medizin Forum: Hallo, Ich bin 17 und habe schon seit etwas über einem Jahr einen Knubbel in der rechten Brustwarze. Ich war auch schon beim Arzt, der meine...
G

Gast

Hallo,
Ich bin 17 und habe schon seit etwas über einem Jahr einen Knubbel in der rechten Brustwarze. Ich war auch schon beim Arzt, der meine Vermutung bestätigt hat das diese Verhärtung pupertätsbedingt ist. Langsam finde ich diesen Knubbel zimelich störend und würde gerne etwas dagegen unternhemen, mein Arzt hat jedoch gesagt der würde irgendwann von alleine weggehen. Ich möchte jedoch etwas dagegen tun, also meine Frage: Was kann man dagegen tun ? Ich habe schon einmal was von Androgensalbe gehört die es dagegen gibt, oder gibt sonst noch irgendwelche Mittel ?
Danke im Vorraus für Antworten
 
A

ad.integrum

Hallo,

bist du männlich oder weilich?
bei welchem Arzt warst du denn damit?

Viele Grüße!
 
L

Lieblingsleser

Hey,
Ich hatte auch mal so etwas ähnliches.
Wenn du diesen Knubbel wegmachen lässt, könnte später irgendetwas damit sein.
Ich würde einfach warten, bis er von alleine weggeht. Ist das sicherste für dich.
Liebe Grüsse
 
G

Gast

Also ich weiß ja nicht, ob du den Knubbel noch hast, aber ich würde an deiner Stelle noch einmal zum Arzt gehen.
Falls er immer noch der Meinung ist, dass er von alleine weggeht würde ich auch nichts unternehmen.
Hast du durch den Knubbel schmerzen?

LG Sepp
 
G

Gast

Ich bin mänlich. Und bei Druck auf den Knubbel habe ich leicht Schmerzen. Gibt es kein Salbe oder etwas inn der Art das den Rückgang des Knubbels beschleunigt ?
 
A

ad.integrum

Guten Abend!

....ob es sowas gibt, das könnte man nur beantworten, wenn man den "Knubbel" genauer beurteilen könnte....
es kommt ja darauf an, zu wissen, woher der Knubbel rührt, um eine Empfehlung abgeben zu können, was man
dagegen tun könnte: zum Beispiel, wenn es sich um eine Art Zyste handelt, also um einen flüssigkeitsgefüllten
Knubbel, so könnte man das wohl punktieren; wenn es aber nun eine Entzündung ist, so müsste man das
wohl mit lokaler Antibiose behandeln und ggf. eröffnen, usw.... (je nachdem, was es eben ist...)!

Also bitte geh nochmal zu nem anderen Arzt, hol eine Zweitmeinung ein und handle dann danach!

Alles Gute und viele Grüße!
Würde mich freuen, wenn du noch schreibst, was der Arzt dann empfohlen hat!
 
Thema:

Brustwarzenverhärtung Pupertät

Oben