Cromo ratiopharm

Dieses Thema im Forum "Medizin Forum" wurde erstellt von Andy, 19.12.2006, 15:12.

  1. Andy Erfahrener Benutzer

    CROMO RATIOPHARM Nasenspray kons.frei

    Cromo wird bei Allergischem Schnupfen angewendet. Jemand Erfahrungen damit gemacht?

    Wirkstoff: Cromoglicinsäure-Dinatriumsalz
     

    Anhänge:

  2.  

    AdMan Erfahrener Benutzer

  3. Der Doktore :) Nicht registriert

    noch ein paar Informationen über den Wirkstoff

    Der Wirkstoff Cromoglicinsäure wird angewandt bei allergischem Schnupfen.

    Es handelt sich dabei um einen Mastzellstabilisator. Der Wirkstoff macht die Mastzellen gegen Allergene unempfindlicher und verhindert auch, dass die im Inneren der Zelle gespeicherten Bootenstoffe sich befreien können und somit die entzündliche Reaktion auslösen können.

    Da die Cromoglicinsäure nur vorbeugend wirkt, muss die Anwendung regelmäßig erfolgen und das 4 Mal pro Tag. Nach einigen Tagen wird dann die volle Wirkung einsetzen.
     
  4. Andy Erfahrener Benutzer

    Die Wirkstoffe in diesem Mittel sind Cromoglicinsäure und Dinatriumsalz.
    1 Eindosisbehältnis dieses Mittels dient zu einer einmaligen Anwendung.
    2 ml dieser Lösung enthält 20 mg Cromoglicinsäure-Dinatriumsalz.
    Der sonstige Bestandteil in diesem Mittel ist Wasser für Injektionszwecke.

    Wenden Sie das Medikament an bei prophylaxe asthmatischer Beschwerden und bei allergischem & nichtallergischem Asthma.

    Bitte beachten Sie: Cromoglicinsäure ist nicht zu einer Behandlung von akuten Anfällen geeignet.
     

    Anhänge:

  5. Andy Erfahrener Benutzer

    CROMO RATIOPHARM Augentropfen

    Diese Tropfen stabilisieren mit dem Wirkstoff Cromoglicin die Zellen, aus denen das Allergieauslösende Substanz Histamin freigesetzt wird.
    Allergische Reaktionen werden auf diese Weise sicher abgeschwächt.
    Wenden Sie diese Tropfen an bei allergisch bedingten akuten & chronischen Bindehautentzündung (Konjunktivitis) zum Beispiel bei Heuschnupfen-Bindehautentzündung oder Frühlingskatarrh.

    Nebenwirkungen dieses Mittels:
    - Augenbrennen
    - Bindehautschwellung
    - Verstärkte Durchblutung
    - Fremdkörpergefühl
     

    Anhänge:

  6. Vinzenez S. Nicht registriert

    AW: CROMO RATIOPHARM Augentropfen

    Inhaltsstoffe:
    Cromoglicinsäure, Dinatriumsalz - 20 mg
    Cromoglicinsäure - 18,28 mg

    Man wendet die Tropfen am besten an indem man seinen Kopf leicht zurückbeugt und dann das Unterlid ganz leicht nach unten zieht. Dann lässt man einfach einen winzigen Tropfen in seinen Bindehautsack fallen.

    Man sollte den Behandlungseffekt regelmäßig von einem Arzt kontrollieren lassen.
     
  7. Otto Decker Nicht registriert

    Ich leide schon sehr lange an Asthma.

    Bitte das Produkt wie folgt einnehmen:
    Erwachsene sowie Kinder nehmen bitte 4x täglich ein Eindosisbehältnis zu sich.
    Man kann dieses Mittel bereits ab dem 2. Lebensjahr anwenden.
    Es ist möglich das die Tagesdosen auch verdoppelt werden können. Ebenso kann eine Einnahmehäufigkeit bei Bedarf auf 6x täglich erhöht werden.

    Mir hat das Produkt geholfen. Man muss das Produkt mind. 4 Wochen zu sich nehmen. Denn eine Wirkung stellt sich erst nach knapp 2 Wochen ein. Man muss Geduld haben.
     
  8. Paula Nicht registriert

    AW: CROMO RATIOPHARM Augentropfen

    In diesen Tropfen ist der Wirkstoff Cromoglicinsäure drin. Der Wirkstoff wird eingesetzt bei allergischer Bindehautentzündung.
    Wenn man diese Tropfen über eine längere Zeit anwendet dann werden die allergischen Reaktionen bekämpft. Außerdem werden die typischen Allergie-Symptome verbessert, dass wäre zum Beispiel Juckreiz und tränende Augen.

    Es ist bei Pollenallergiker wichtig dass diese mit einer Behandlung schon vor dem Beginn der Heuschnupfenzeit beginnen.
     
  9. Umeko Nicht registriert

    Dank diesem Mittel werden die allergischen Reaktionen abgeschwächt. Ich vertrage das Nasenspray und die Augentropfen wirklich gut. Ich nehme die Augentropfen hauptsächlich bei chronischer Bindehautentzündung. Meine Cousine wendet die Augentropfen bei Heuschnupfen-Bindehautentzündung oder Frühlingskatarrh an. Man sollte diese Augentropfen aber nicht anwenden wenn man weiche Kontaktlinsen trägt.
     
Auch interessant
  1. CROMO-CT Augentropfen

    CROMO-CT Augentropfen: Wenden Sie diese Tropfen an bei allergisch bedingten sowie akuten und chronischen Bindehautentzündung (Conjunctivitis), zum Beispiel bei Heuschnupfen begleitet von Bindehautentzündung und...