Erguss im Knie. Wie wegbekommen?

G

Gast

Hallo liebe Leute!

Ich habe ein Pronlem mit dem Erguss in meinem Knie. Vor ca. 11Wochen hatte ich eine Kreuzband-OP.
Erst ab der 6ten Woche durfte ich anfange ohne Krüken zu gehen.
Die Heilung hatte sich gut entwickelt, ich hatte zwar noch einen Erguss, aber der war gering.
Der Arzt meinte, dass ich erst den Erguss vollständig loswerden muss, bevor ich mit Geräten beim Physio anfangen darf.
Zudem knirscht mein Knie, da die Kniescheibe falsch liegt. Das sei aber lt. dem Arzt erstmal nicht so schlimm, da dies mit den schlaffen und verkürzten Muskeln zusammenhängt, da diese ja während der Ruhestellung zurück gegangen sind.

Von meiner Physiotherapeuten habe ich dann auch Übungen für zuhause gezeigt bekommen. Diese sind Kniebeugen, Dehnung der Streckmuskeln usw.
Einmal habe ich eine Übung zu doll gemacht und das Knie schwoll wieder mehr an. Dies ging auch nach 3 Tagen wieder zurück.
Ich habe dann wieder mit den Übungen angefangen und an dem einem Tag fühlte ich mich ganz fit und konnte mein Knie auch ziemlich gut wieder beugen.
Deshalb wollte ich gucken wie weit ich das kann und habe mit beiden Händen bis zum Anschlag das Knie gebeut, hatte dabei aber keine Schmerzen. Dies hat nur ganz kurz gezogen. Naja und seitdem ist das Knie wieder ziemlich dick, kann es jetzt etwas mehr als 90° beugen :(
Ich kann erstmal nicht zum Physio, da es wohl mit dem verordneten Rezept meines Arztes abrechnungstechnisch Probleme gibt.
Deswegen habe ich mir von meinem Hausarzt Diclofenac verschreiben lassen und er meinte auch ich soll vermehrt kühlen.

Habt ihr evtl. einige Tipps wie ich am besten den Erguss wieder zurückgehen lassen kann?

Danke schonmal für eure Hilfe
 
A

Anzeige

Guten Tag,

wurde denn ein MRT vom Knie gemacht, wo man den Erguss genau beurteilen kann?
Falls ja, und wenn er als groß genug befunden würde, dann könnte man das Gelenk punktieren....

Ansonsten hilft nur, schonen, kühlen, Antiphlogistika einnehmen und abwarten - also genau das, was
Ihnen Ihr Hausarzt schon angeraten hat!
Auf keinen Fall belasten!

Sie könnten evtl. nächste Woche noch einen Orthopäden aufsuchen oder (falls noch nicht erfolgt) ggf.
ein MRT vom Knie machen lassen, damit man genauer weiß, was sich da drin abspielt und dann gezielter
behandeln kann (z.B., falls Eiter mit im Gelenk wäre, so müsste man das punktieren, den Keim bestimmen
und eine gezielte Antibiose einleiten.... usw. - je nach Ergebnis eben ).

Viele Grüße und dennoch ein schönes Wochenende!
 
G

Gast

Hallo ad.integrum!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich war letzte Woche Freitag bei meinem Orthopäden, der mich auch operiert hat.
Das Knie war auch geschwollen, weiß zwar nicht ob genau so dick oder etwas weniger, aber er meinte es wäre noch nichts schlimmes.
Nach der OP wurde bisher noch kein MRT gemacht.
Mein Hausarzt hat gesagt, dass das Punktieren erstmal keinen Sinn macht, da der Erguss nicht allzu groß ist.
Naja hoffe das legt sich bald wieder. Werde wohl das Wochenende das Knie ruhig halten und kühlen müssen.
Wirds nicht besser hole ich mir ein MRT :)

Vielen Dank und auch ein schönes Wochenende!
 
Was war denn am Ende ?
Habe ja auch kleine Probleme gehabt und bin dabei auch auf verschiedene Möglichkeiten gestoßen wie man das behandeln kann.

Habe unter anderem eine Physio gemacht die in Tutzing stattfindet. Habe unter dieser URL soweit noch alle Infos gesucht und mich beraten lassen.

Nach einiger Zeit lief es auch echt wieder gut mit meiner Beweglichkeit :)
 

Ähnliche Themen

  • Gelenkerguss

    Gelenkerguss: Wie lang dauert es bis sich ein Gelenkerguss von alleine zurückbildet? Was kann unterstützend gemacht werden?
  • Was muss man wissen bei einer Knieprothese oder Teilprothese

    Was muss man wissen bei einer Knieprothese oder Teilprothese: Knieprothesen Operationen sind komplex und benötigen eine grosse Erfahrung. Jedes Knie hat seine eigene Geschichte und verlangt eine individuelle...
  • schmerzhafter bluterguss, blase schmerzt hikfe

    schmerzhafter bluterguss, blase schmerzt hikfe: hi, ich hab ein kleines problem. wir haben einen mülleimer, wo ich mir gestern drei finger eingeklemmt hab.. ich bin ziemlich empfindlich, sodas...
  • Bluterguss nach Microdermabrasion

    Bluterguss nach Microdermabrasion: Hallo, ich habe jetzt eine weitere Microdermabrasion-Behandlung bekommen und habe bemerkt das ich auf der Stirn mehrere kleine Blutergüsse...
  • Kniekehle im Bereich der Sehne nun gelb angelaufen

    Kniekehle im Bereich der Sehne nun gelb angelaufen: Hallo, ich habe am WE 1x Sport gemacht und dann 2 Abende sehr lange und viel rumgestanden (Stadtfest)...... Und am Sonntag stellte ich dann...

Sucheingaben

erguss im knie nach op

,

gelenkerguss knie nach arthroskopie

,

gelenkerguss knie nach op

,
http:www.medizinberichte.deforum2939-erguss-im-knie-wie-wegbekommen.html
, kniegelenkserguss geht nicht weg, erguss knie nach arthroskopie, erguss im knie geht nicht weg, erguss im kniegelenk, erguss im knie, erguss im knie nach kreuzband-op, kniegelenkserguss nach op, wie bekomme ich einen erguss weck , erguss im knie nach arthroskopie, erguss im knie nach operation, knieerguss nach op, Wenn Knieerguß nicht punktiert wird, was dann ?, kniegelenkerguß nach op, knie punktieren erguss, knie arthroskopie erguss nach 7 wochen, kniegelenkserguss physiotherapie, kreuzband schmerzen gehen nicht weg, gelenkerguss im knie physiotherapie, physiotherapie bei knieerguss, wie geht Gelenkerguss weg, gelenkerguss knie dauer nach vkp
Oben