Ferritinsättigung & Co

Diskutiere Ferritinsättigung & Co im Bereich Medizin Forum: Hallo liebe Forumteilnehmer, Ich bin weiblich, 37 Jahre, ein Kind, nicht übergewichtig, trinke keinen Alkohol und rauche nicht. Ich habe...
G

Gast

Hallo liebe Forumteilnehmer,

Ich bin weiblich, 37 Jahre, ein Kind, nicht übergewichtig, trinke keinen Alkohol und rauche nicht.

Ich habe seit längerer Zeit gesundheitliche Probleme. Mir ist täglich übel, kein Erbrechen, sondern Völlegefühl, Aufstossen, latente Übelkeit. Verstärkt nach dem Essen (egal was). Ich bin sehr abgeschlagen und leide unter einem enormen Leistungsknick, Blähungen. Nach dem Essen schmerzt es auch etwas im linken Schulterblatt. Wegen dieser Beschwerden bin ich nun zur Abklärung im Krankenhaus.

Ich war zur Sonographie des Bauches. Dabei sagte mir die Ärztin, das meine Leber "unruhig" wäre. Keine Ahnung was sie damit meinte, aber ich denke sie meinte die Struktur. Sie verglich diese Bilder mit Bildern die vor einem halben Jahr gemacht wurden und sah, das die Leber auch da schon so aussah und tat es dann mit den Worten ab: "naja, vielleicht sieht ihre Leber auch einfach so aus?!" Vor einem halben Jahr hatte ich diese Beschwerden auch schon. Dann schaute sie sich die Blutbefunde an und fragte, ob schon mal eine Knochenmarkspunktion gemacht wurde. Ich verneinte und fragte sie wieso?! Sie sagte, das ich seit 2009 immer eine erniedrigte Ferritinsättigung hätte. Dies alles schrieb sie nun also in meine Akte und ich ging zurück auf meine Station. Der behandelbde Arzt aber verordnete nur Eisentabletten und Iberogast. Er geht gar nicht weiter auf die Beschwerden und die Blutwerte ein, sowie auch nicht auf den Sonobefund.

Folgend mein Blutbild:

ASAT (GOT) 15 <31 U/l
ALAT (GPT) 24 <35 U/l
alk. Phosphatase 62 35-104 U/l
Lipase 15 8-57 U/l
Gamma GT 51/+ <40 U/l
Lactat 1,30 0,50-2,20 mmol/l
Albumin 40,60 35-48 g/l
Gesamt Bilirubin 8,2 2-21 mikromol/l
Natrium 137 136-145 mmol/l
Kalium 4,58 3,50-5,10 mmol/l
Calcium 2,41 2,23-2,58 mmol/l
Eisen 6,5/- 9-30,4 mikromol/l
Cholesterin 5,86/+ <5,18mmol/l
HDL 2,15 mmol/l
LDL 3,14/+ <2,59 mmol/l
Triglyzeride 2,87/+ <1,95
Gesamteiweiß 63,50/- 65-85 g/l
Glucose 5,72/+ 3,5-5,5 mmol/l
LDH 166 <247 U/l
CRP <1,0 <5,0 mg/l
Harnstoff 2,70/- 3,2-7,3 mmol/l
Creatinin 65 58-96 mikromol/l
abgeleitete GFR 89,0 >90 ml/min
Ferritin 16,0 11,0-306,8 mikrog/l
Vitamin B12 333 >180 pg/ml
Folsäure 9,7 >2,33*
Transferrin 3,13 2,00-3,60 g/l
Transferrinsättigung 8,3/- 16,0-45,0 %
Leukozyten 5,5 4,4-9,7 Gpt/l
Erythrozyten 3,74 3,70-4,81 Tpt/l
Hämoglobin 6,8 6,6-8,4 mmol/l
Hämatokrit 0,33 0,33-0,41*
MCV 87 78-94 fl
MCH 1,82 1,57-1,92 fmol/l
MCHC 20,9 19,3-21,2 mmol/l
RDW 13,2 12,4-15,1 %
Thrombozyten 369/+ 186-353 Gpt/l
MPV 9,9 9,6-12,0 fl

auffällige Werte: Eisen erniedrigt, Cholesterin erhöht, LDL erhöht, Triglyzeride erhöht, Gesamteiweiß erniedrigt, Glucose erhöht, Harnstoff erniedrigt, Transferrinsättigung erniedrigt, Thrombozyten erhöht.


Ich habe mich nun etwas belesen. Harnstoff, Gamma GT und Gesamteiweiß könnten doch Zeichen einer Lebererkrankung sein? Ferritinsättigung und Eisen könnten dabei doch auch eine Rolle spielen, richtig?

Was bedeutet eine über lange Zeit zu niedrige Ferritinsättigung (seit 2009)? Kann dahinter eine Erkrankung stecken, die meine ganzen Symptome erklären würde... ich habe gelesen, wenn es Widersprüche in einem Eisenmangel gibt, spricht dies meist für einen funktionellen Eisenmangel und muss weiter abgeklärt werden, um die Ursache zu finden, gerade wenn Patienten eine Symptomatik zeigen. Es ist halt eigenartig, das Eisen und Transferrinsättigung erniedrigt sind, HB, Erythrozyten, Ferritin und Transferrin aber ok sind.

Ich würde dies gern weiter abklären lassen und brauche unbedingt Tipps und Anregungen... was könnte es sein?

Ich freue mich auf eure Hilfe, das Rätsel ggf zu lösen!!!

Liebe Grüße Anna
 
G

Gast

Transferrinsättigung & Co

Ups... ich hab mich im Thema und ein paar Mal in meiner Fragestellung verschrieben... es handelt sich nicht um "Ferritinsättigung" sondern um TRANSFERRINSÄTTIGUNG!!!

Liebe Grüße
Anna
 
Thema:

Ferritinsättigung & Co

Sucheingaben

ferritinsättigung

,

ferritinsaettigung

Oben