geschlossene Tuberkulose an der Wirbelsäule

Krankheitsverlauf
2008
-Schmerzen beim Laufen
-Stechen in der rechten Wade
-Gefühl als ob Geschwülste unter dem Fußballen sind.
- starkes schwitzen
- Schweißgeruch
- Blasenentleerungsstörrungen, Probleme beim Stuhlgang
2009
Diagnose nach Röntgen im Krankenhaus – Geschwür an der Wirbelsäule ( geschlossene Tuberkulose )
OP.
2 Tage nach der OP. aufstehen und laufen
8-wöchige Chemotherapie in Tablettenform
Vierfachkombination
2010
Kontrolluntersuchung
- Es sind immer noch Bewegungsstörrungen im rechten Bein da
- Druckgefühl am kleinen Becken, als ob man einen Zementstein mit sich rumschleppt.
Es erfolgt eine MRT-Untersuchung
-Schwellungen im Wundbereich werden festgestellt.
nochmals Kernspin-Tomographie
Zweite Chemotherapie
Vierfachkombination. (8 Wochen)
Beschwerden mittlerweile auch im linken Bein.
-brennende Oberschenkel
-Blasen- und Stuhlgangprobleme
-Medikamente schlagen auf die Leber
2011
Beschwerden unverändert.
3-wöchiger Aufenthalt in der Reha-K.
Muskelaufbau
Totaler Zusammenbruch
Appetitlosigkeit / 12 kg abgenommen
3-wöchiger Aufenthalt in der Klinik
3-Monate Cortison-Einnahme
Seit der OP. zwecks Verbesserung sämtliche Alternativen wahrgenommen
2-3 mal wöchentl. Physiotherapie
Osteopathie
Heilpraktiker
Kinesiologie
5 Wochen / Krankenhaus spez. Wirbelsäulen-Klinik
Schmerzbekämpfung
Morphium
Erhöhung ader Stärke
Machte einigermaßen schmerzfrei, dafür aber trat verstärkt Verwirrtheit, Müdigkeit, sowie eine totale Lähmung bzw. Schwächung der Beine auf.
Ein Rollstuhl wird seitdem benötigt.
Es liegt kein organischer Befund vor.
Hilft nicht wirklich !
Wer hat noch einen Tipp für uns? Was könnte man noch versuchen ?
Wer kennt ähnliche Fälle?
 
A

Anzeige

Guten Abend!

Sind Sie männlich oder weiblich?
Wie alt sind Sie?
Wurde ein Rezidiv der Tuberkulose ausgeschlossen? Wurden auch andere mögliche Ursachen ausgeschlossen (z.B.
Wirbelsäulenmetastasen eines bislang unbekannten Tumors, etc....)?
Welche Chemotherapeutika haben Sie erhalten (eventuell können manche Ihrer Beschwerden nämlich auch Nebenwirkungen
der Chemos sein...)?

wegen der Schmerzen:
Waren Sie bereits in einer "Schmerzambulanz"?
die gibt es in vielen Krankenhäusern - ist der Anästhesie angegliedert...
dort lernt man, mit den Schmerzen besser klar zu kommen, sie zu minimieren und mit weniger Medikamenten auszukommen,
also auch die Nebenwirkungen zu reduzieren.

Viele Grüße!
 

Sucheingaben

tuberkulose nach 3 wöchiger

,

Diagnoseverfahren bei Tuberkulose an der Wirbelsäule

Oben