Hautausschlag bei Hitze.

Dieses Thema im Forum "Medizin Forum" wurde erstellt von zagdaring, 25.05.2010, 21:56.

  1. zagdaring Neuer Benutzer

    Seit rund ein bis zwei Jahren bekomme ich einen Hautausschlag, wenn mir heiß wird, zum Beispiel beim oder nach dem Sport, oder schon nach kurzer Zeit, wenn ich in der Sonne beispielsweise liege.
    Beschreibung des Hautausschlags: Kleine rote Punkte, wie sehr kleine Beulen, am ganzen Körper, außer im Gesicht. Dazu kommt ein, oft sehr heftiger, Juckreiz.
    Anfangs dachte ich, dass ich eine Allergie gegen meinen körpereigenen Schweiß hätte, allerdings bekomme ich den Hautausschlag auch, wenn ich garnicht schwitze, aber mir eben heiß ist.
    Ich war bei zwei Hautärzten, die mir nicht weiterhelfen konnten, trotz Uhrin- und Stuhlprobe.
    Meine Hausärztin verschrieb mir eine juckreitzmildernde Salbe, bzw. Creme, die mir nicht geholfen hat.
    Ich habe bereits geschaut, ob es an Lebensmitteln liegen könnte, aber etliche Umstellung der Nahrung und auch von Getränken haben nichts gebracht.
    Ich habe eine zeitlang, nicht wenige, Kaugummis immer runtergeschluckt. Kann es daran vielleicht liegen? Ich kaue schon seit rund sechs bis neun Monaten garkeine Kaugummis mehr, aber trotzdem geht der Hautausschlag nicht weg.
    (Duschen hilft auch nicht) (das einzige was hilft ist Warten, können zehn bis 25 Minuten sein bis der Hautausschlag weg ist)


    Weiß jemand, wie man das Problem lösen kann? Was kann ich dagegen tun? Oder kennt jemand die Ursache? An welchen Arzt soll ich mich wenden und welche Untersuchungen sollen vorgenommen werden??
     
  2.  

    AdMan Erfahrener Benutzer

  3. Gast Nicht registriert

    hallo, habe genau das selbe problem, bin 19 jahre alt und habe das schon seit etwa 3-4 jahren, anfangs hatte ich es nur am bauch aber es hat sich von zeit zu zeit über die jahre immer verschlimmert, jetzt bekomme ich den auschlag (klie rote punkte, mit sehr starkem juckreitz) schon über all auch im gesicht, meistens beim sport oder im sommer wenn es sehr heis ist, seit einem jahr bekomme ich den ausschlag schon bei nur geringer anstrenung oder wenn mir einfach nur zu heis ist, auch im winter.
    mittlerweile bekomme ich den ausschlag auch immer öfter in der schule, da im wnter die heizung immer auf voller leistung läuft ist es sehr heis im klassenraum und dann bekomme ich die pickelchen schon nur vom rumsitzen im gesicht und an den armen. es ist schon2 mal vorgekommen, dass ich nach dem joggen am ganze körper richtig dicke schwellungen hatte. das waren die extremsten fälle, bei mir dauert es etwa 1 minuten bis zu einer stunde, bis der ausschlag vollkommen abgeklunge ist.
    ich war bei einem homeopaten, bei dm ich eine eigenblutbehandlung durchgeführt habe, die in den 1. 2 monaten gut angesprochen hat, aber dann ihre wirkung verloren hat. ich nehme im momen allergietabletten(citerizien, die mir mal von einem der 4 der 5 hautärzten bei denen ich war verschrieben wurden. die bringen nur bedingt etwas. mittlereile nehme ich bis zu 4 stück 3- 4 mal in der woche, dass hilft etwas den ausschlag einzudämmen, aber nur bedingt, bei starker sportlicher aktivität bringen die auch nichts meh, aber ich bekomme halt nichts wenn ich wie gesagt "nur herumsitze". es wäre schön wenn mir, bzw uns jemand helfen könnte.
    5 hautärzte und 1 homeopat konnten mir nicht helfen, es muss doch einen menschen auf dieser welt geben der das problem kennt und lösen kann.
    mfg s.k
     
  4. Haffzicke Neuer Benutzer

    Leider kann kaum einer helfen. Ich leide seit meiner Kindheit sit ca. 30 Jahren daran. Bis jetzt habe ich noch keinen gefunden, der das Problem dauerheraft lösen kann. Ist es zu schlimm, nehme ich eine juckreizlinderne Salbe und hoffe das Beste. Ganz schlimm ist es bei Temperaturen ab 24 Grad und bei Sonneneinstrahlung. Ich glaube aber daß es vererbtbar ist, denn in meiner Familie haben es noch meine Mutter, Schwester und Neffen.
     
  5. lenefey Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich bin froh, dass ich diesen etwas älteren Beitrag hier gefunden habe und hoffe, dass vielleicht doch noch jemand einen Rat hat.

    Ein Freund von mir leidet auch unter dem Ausschlag, wie er von zagdaring beschrieben wird: bei Wärme oder Anstrengung treten kleine, rote Pickel, gerötete Haut und Juckreiz auf (bisher an Oberkörper und Armen).
    Ein Hautarzt vermutet, dass der Ausschlag durch eine Allergie ausgelöst werden könnte. Außerdem bemerkte er, dass es 'eher selten' sei, wenn der Ausschlag durch Anstrengung UND äußere Wärme ausgelöst wird, aber offenbar geht es doch vielen Menschen genauso.
    Hat vielleicht noch jemand Tipps oder konnte durch einen Arzt mehr dazu herausfinden?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

    LG lenefey
     
  6. ad.integrum Erfahrener Benutzer

    Guten Abend!

    Selbiges Problemchen habe ich auch....
    war auch beim Hautarzt deswegen :)
    der hat gemeint: keine Allergie, auch sonst nix Schlimmes...sondern es liegt offenbar daran, dass die Haut an den
    Händen "zu dick" sei und wenn man stark und über längere Zeit "schwitzt", dann kann der Schweiß nicht nach
    außen treten und bleibt in der Haut, wo er Bläschen bildet...

    Sein Tipp war: nicht drüber aufregen und die Hände mit Urea-haltiger Seife waschen....
    hat nicht wirklich geholfen -aber mir ists mittlerweile auch egal ;)

    Viele Grüße,
    hoffe, das hilft weiter ;)
     
  7. Gast Nicht registriert

    Das kenne ich. Hab immer auf eine Sonnenallergie getippt. Da es bei mir im Sommer immer an Armen und Beinen auftritt, besonders wenn ich kurze Kleidung trage. Aber auch im Gesicht kam es ab und zu mal vor, dass sich da so ein juckendes Ding verirrt hat.

    Habe verschiedene Theorien gehört und auch Salben bekommen. Hat aber nicht geholfen. Bei mir gehen die Pöckchen aber nicht schnell weg, in der Regel sind die am nächsten Tag noch leicht zu sehen. Im Urlaub bei Dauerhaft heißem Wetter und hoher Luftfeuchtigkeit bleiben die Pocken auch noch ein paar Tage.

    Wenn mich wer fragt, sag ich immer es seien Mückenstiche :D Ist ja auch komisch zu sagen, dass man selber nicht weiß was es ist, aber es immer hat.
    Witzigerweise habe ich gerade eins auf der Hand. Es ist schwül draußen und es wird grad wärmer. Sehr toll......
     
  8. Gast Nicht registriert

    Ja die Hautausschläge bei Hitze oder die roten kleinen Bläßchen, deuten auf eine Sonnenallergie hin.
    Der Schweiß kann nicht so schnell unter der Haut durch die Poren verdunsten, und dadurch die roten Bläßchen.
    Hatte das auch des öfteren bei starker Hitze und Schwitzen.
    Was mir dabeigeholfen hat war eine Schafgarbetinktur zum einreiben. siehe 'Google'
    Und des weiteren jeden Tag 1-2 Tassen Salbeitee, reduziert das Schwitzen. siehe 'Google'

    MfG ...in diesen Sinne.
     
  9. Gast Nicht registriert

    hi... ich habe seit knapp einem jahr das selbe problem... mein hausarzt meint es wäre nichts besonderes, sondern läge lediglich daran, das ich zu wenig sport treibe... ich solle anfangen, mehr sprot zu treiben und am anfang den juckreiz und das stechen sowie die rötung zu ignorieren und dass es dann wieder weg geht... er hat gesagt, das man einen allergietest machen könnte aber dabei wahrscheinlich nicht sonderlich viel herauskommen würde... ich seber habe astma und ettliche allergieen die bisher schon erkannt wurden... pollen gräser schimmel usw... eine endlose liste...
    aus diesen gründen komme ich sportlich nicht so gut klar wie andere... deshalb weis ich auch nicht, ob diese diagnose richtig ist oder nicht... ich bin persönlich nicht sehr überzeugt, da dieser ausschlag mittlerweile schon ohne jeden grund völlig unvermittelt auftritt... ich sitze am pc... die raumtemperatur verändert sich kein bisschen und ich bewege mich außer mit meinen fingern und händen beim tippen und klicken und ein wenig mit dem kopf zwischen tastatur und bildschirm hin und her zu wechselnt eigentlich garnicht... und plötzlich kommt dann dieses fürchterliche stechen... meistens geht es am schnellsten wieder weg und beruhigt sich und es ist auch allgemein am erträglichsten, wenn ich so schnell wie möglich mein hemd bzw. shirt ausziehe aber mitten im sportunterricht kommt das eventuell ein wenig blöd ...

    vor allem vor dem mädchen das ich mag und wenn dann da meine komplett zugerötete brust tzu sehen ist und meine ganzer körper der so schon nicht so ein traumbody ist aussieht wie eine tomate (nicht sonderlich übertrieben ich werde wirkjlich knallrot an den stellen wo ich ausschlag bekomme und bei mir sind das keine pusteln oder so sondern flächendeckende rötungen) naja... ich weis nicht mehr weiter... abner für alle die das bisher vielleicht noch nicht versucht haben... vielleicht klappt es ja wenn man bisher noch nicht so starkt sportlich aktiv war, das diese damit mal anfangen mehr sportlich zu machen... ich hoffe ich konnte helfen und es kommen noch weitere beiträge, welche auch mir etwas helfen können ^^... mfg. julian
     
  10. Gast Nicht registriert

    Hallo ich habe das auch ganz schlimm wenn es kühl ist und ich mich anstrenge ist es nach 20 min weg . auch fängt es bei mir ab 24 grad an . schade das es niemand weis was es ist . ich habe es jetzt über ein jahr und es wird schlimmer . arme hände oberkörper und vorne an hals . erst dachte ich es es wäre ein pilz . habe mir dann cloderm und monate später terzolin gekauft - aber ohne erfolg - bakterien auf der haut könnten sich freuen wenn schweiß kommt und dann die haut röten - ne idee von mir - aber ich habe keine lösung . der juckreiz ist auch oft da ohne der sichtbaren rötung . allergien oder sowas habe ich nicht .

    bitte meldet euch wenn einer eine lösung gefunden habe - gruß aus der pfalz :)
     
  11. Gast Nicht registriert

    Möglicherweise handelt es sich in einigen der Fälle um ein Herpesvirus, das man in sich trägt, das sich unter normalen Bedingungen aber (zumeist) gar nicht bemerkbar macht, weil es vom körpereigenen Immunsystem neutralisiert wird. Das im Sommer auftretende Zusammenwirken von Wärme/Hitze und körperlicher Anstrengung (evtl. noch vor dem Hintergrund von erheblichem Stress bzw. von psychischen Belastungen) beeinträchtigen die Arbeit des körpereigenen Immunsystem jedoch so stark, dass es das Herpesvirus nicht mehr unterdrücken kann. Mit Auswirkungen wie beschrieben. Wenn sich das Immunsystem nach einer Erholungsphase dann restabilisiert hat und das Virus abwehrt, verschwinden auch die Symptome wieder. Diese Erklärung soll nicht als Verallgemeinerung verstanden werden, kann aber im Einzelfall durchaus zutreffen.
    Einige Jahre war ich zur Sommerzeit ebenfalls von diesen unangenehmen Rötungen mit leichter Bläschenbildung betroffen. Sie beschränkten sich jedoch auf eine kleine Hautpartie im oberen Rückenbereich (was mir persönlich durchaus gereicht hat). Die Erklärung bekam ich von medizinischer Seite; sie leuchtete mir ein. Nach mehreren Jahren (bzw. Sommern) traten die Phänomene dann einfach gar nicht mehr auf. Soweit ich mich erinnere, ohne eigenes Zutun (allenfalls von Zinksalbe). Zur akuten Linderung würde ich selber es zunächst Zinksalbe auftragen.
     
  12. Gast Nicht registriert

    Hallo

    Ich habe auch so seit 4 Monaten einen Hautausschlag zwischen Schulter und Hals da habe ich Richtung Brust vorm Knochen so eine Mulde und zwischen den Schenkeln sonst nirgends. Es kommt bei Anstrengung Und wenn ich Schwitze das meist wenns wärmer ist kriege ich einen Ausschlag der schrecklich juckt und sieht aus wie art Schuppenflechte. Ich habe Allergien gegen Lebensmittel meide diese aber und ich hatte auch Probleme mit der Sonne ich bekam immer Migräne das aber wohl an meinen trockenen Augen lag die ich immer alle paar Stunden tropfen muss. Ich muss mich auf jeden Fall täglich Duschen und oft waschen. Dazu habe ich noch sehr trockene Haut die ich seit einigen Wochen mit Bi Oil einreibe und dann wirds wieder besser, geht aber nie ganz weg ist nur blass. Sport geht bei mir gar nicht da ich Artrose habe und wie es aussieht auch noch MS. Kann es sein das es an meinem starken Untergewicht liegt das ich seit den Allergien habe oder das ich Vegan lebe meinKörper verarbeitet alles sehr schnell wenn ich was esse das habe ich aber schon länger

    Lg Sonja
     
  13. Gast Nicht registriert

    Ich hab das auch schon jahrelang. Am schlimmsten im Winter wenn meine Hände und Füße mal zu warm werden. Momentan ist es so schlimm das ich meine Zehen kaum noch bewegen Kann.Es wird immer dicker. Sobald hände und Füße warm sind juckt s schrecklich und brennt.. Nehme dann immer ein Eis kaltes Fußbad damit es sich beruhigt. Mittlerweile ist davon die Haut nun aber schon so dünn das ich sie abziehen kann
     
  14. Gast Nicht registriert

  15. zemira Erfahrener Benutzer

    Was war es denn ?
     
  16. MCV Nicht registriert

    Guten Morgen,

    mir geht es ähnlich. Ich bekomm große rote Flecken auf der Haut wenn mir warm ist. Jetzt an den schönen warmen Tagen am WE war ich wieder komplett mit Ausschlag befallen. Kann man denn dagegen nichts tun??
     
  17. Gast Nicht registriert

    Hallo, es gibt tatsächlich eine Hautkrankheiten, bei denen man auch solche Symptome hat. Eine Untersuchung beim Hautarzt wäre hilfreich. Wenn dabei nix raus kommt, ist es einfach nur Veranlagung. Kann man dann wohl nichts tun. LG
     
  18. eilyn446 Neuer Benutzer

    Öfter Duschen und eine Klimaanlage hat mir die Bläschen genommen.
     
  19. Doktorfjosch Neuer Benutzer

    Habt ihrs mal mit Zinksalbe probiert? Die hilft bei mir eigentlich bei allem. Finde das ein Wundermittel. :)
     
  20. Fäbu Nicht registriert

    Es hilft abends und morgens kalt zu duschen, keine zu fettige creme benutzen. Und mind 2.5 l wasser während ca 16 std. zu trinken. Und wenn man sich kratzen (muss) möchte - anfangen zu studieren was man gegessen hat. Gewürze können den schweiss beinflussen. Scharfe chilli oder andere scharfe gewürze kann man schon mal bedenklich zu sich nehmen. (Wenn der magen mitmacht).
     
  21. Rubinrot Neuer Benutzer

    Das hört sich wie die sog. Mallorca-Anke an. Ich hatte das auch mal. Ich habe dann so ca. 3 Wochen vor dem Urlaub angefangen hochdosiertes Calcium zu nehmen und meine Sonnencreme gewechselt. Seit dem habe ich gar keine Probleme mehr damit.
     
  22. legatum Nicht registriert

    Hallo,

    das Problem kenne ich leider auch. Ein älterer Hautarzt sagte mir vor Jahren, dass diese Pickel durch winzig-kleine, mit dem bloßen Auge nicht sichtbare "Holzmilben" ausgelöst werden. Bei Hitze werden sie "munter" und fliegen in der Luft herum.

    Beispiel: In einer nahegelegenen Privat-Uni waren vor allem jene Personen betroffen, die mit dem Fahrrad gekommen waren und dieses in einem Holzschuppen abstellten. Bei den anderen Personen waren die Pickel nicht oder seltener aufgetreten.

    Wie bei den Mücken, fliegen die Milben offenbar auf jene Menschen mit meiner besonderen "Duftnote". Wie man die Pickel vermeiden kann wusste der Hautarzt auch nicht. Zur Zeit habe ich etwa 30 Stück von dieser Sorte. Und es juckt, und juckt....

    Gruß
    lagatum
     
  23. Hatchat Neuer Benutzer

    Zinksalbe finde ich auch super bei Ausschlag. Ansonsten gibt es auch Präparate mit Cortison drin - die helfen mir sehr gut
     
  24. Gioneds91 Neuer Benutzer

    Das habe ich auch schon von einigen Bekannten gehört - man schwitzt und durch die Reibung am T-Shirt kommen dann Pickelchen - immer schön eincremen würde ich sagen und versuchen, zumindest abends die Reibung wegzunehmen und vielleicht mal entspannt auf dem Bauch liegen (wenn die Pickelchen auf dem Rücken sind) und sich eincremen lassen
     
Sucheingaben
  1. hautausschlag bei hitze

    ,
  2. ausschlag durch schwitzen

    ,
  3. hautausschlag durch schwitzen

    ,
  4. hautausschlag durch hitze,
  5. Hautausschlag hitze,
  6. hautausschlag nach schwitzen,
  7. ausschlag vom schwitzen,
  8. sommer ausschlag,
  9. ausschlag am hals durch schwitzen,
  10. Ausschlag hitze,
  11. ausschlag beine hitze,
  12. schwitzen rote flecken,
  13. juckender hautausschlag hitze,
  14. rote flecken schwitzen,
  15. juckender hautausschlag bei hitze,
  16. hautausschlag schwitzen,
  17. rote flecken auf der haut hitze,
  18. rote flecken durch schwitzen,
  19. ausschlag im sommer,
  20. rote flecken beim schwitzen,
  21. roter ausschlag bei hitze,
  22. roter Hautausschlag bei hitze,
  23. bei wärme juckender hautausschlag,
  24. hautausschlag schwei,
  25. HAUTAUSSCHLAG SOMMER,
  26. hautausschlag nur im sommer,
  27. ausschlag bei hitze,
  28. schwitzen hautausschlag,
  29. ausschlag durch hitze,
  30. hautausschlag vom schwitzen,
  31. ausschlag an den beinen bei hitze,
  32. rote puenktchen bei Hitze,
  33. hautausschlag bei wärme,
  34. rote flecken nach hitze,
  35. hautausschlag durch schwei,
  36. rote flecken an den beinen bei hitze,
  37. rote punkte vom schwitzen,
  38. ausschlag am bauch schwitzen,
  39. hautausschlag vom eigenen schwei,
  40. rote flecken am bein bei hitze,
  41. ausschlag nur im sommer,
  42. juckender ausschlag im sommer,
  43. ausschlag durch schwei,
  44. http:www.medizinberichte.deforum2398-hautausschlag-bei-hitze.html,
  45. ausschlag vom schwitzen was tun ,
  46. rote pusteln bei hitze,
  47. hautausschlag wegen hitze ,
  48. ausschlag beine schwitzen,
  49. ausschlag schwitzen,
  50. juckender ausschlag bei hitze
Auch interessant
  1. Cefaclor 500 Jucken, Hautausschlag & Kopfschmerzen

    Cefaclor 500 Jucken, Hautausschlag & Kopfschmerzen: Moin Ich hab ein dickes Problem Ich bin zu meinem Hausarzt gegangen weil ich mich schlecht gefühlt habe da hatte er Trommelfell entzündung, und etwas an meiner linken Bronchie Da hatte er...
  2. Hilfe bei Verstopfung

    Hilfe bei Verstopfung: Ist mir zwar etwas unangenehm darüber zu reden aber ich habe seit Tagen schon eine total starke Verstopfung. Habe verschiedene Produkte ausprobiert aber irgendwie konnte mir keines so recht...
  3. Mittel bei Herpes

    Mittel bei Herpes: Servus ! Kann mir jemand helfen.. Also ich habe Herpes, an der Ober und Unterlippe..es sieht einfach nur scheisse aus und stört mich ! Zumal ich ja auch in einigen Tagen auf eine Hochzeit gehe...
  4. Was bei Heiserkeit tun ?

    Was bei Heiserkeit tun ?: Servus ! Ich war letzte Woche krank und mittlerweile zieht sich das alles schon lange hin. Ich wollte jedenfalls mal gerne wissen, was man bei Heiserkeit machen kann ? Meine Stimme ist kaum...