Lebensbedrohliche Blutungen: Gefäßmediziner fordern: Abbinden muss geschult werden

Diskutiere Lebensbedrohliche Blutungen: Gefäßmediziner fordern: Abbinden muss geschult werden im Bereich Berichte: Mindestens ein Drittel aller Unfallopfer stirbt durch Verbluten. Experten der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e. V...
M

Medizin

Newsbot
Mindestens ein Drittel aller Unfallopfer stirbt durch Verbluten. Experten der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e. V. (DGG) fordern daher, Blutungsstillung in Erste-Hilfe-Kurse aufzunehmen.

Weiterlesen...
 
Thema:

Lebensbedrohliche Blutungen: Gefäßmediziner fordern: Abbinden muss geschult werden

Ähnliche Themen

Oben