Morbus Bowen, Balanoposthitis, plasmacellularis Zoon, Erythroplasie oder?

Sehr geehrter Leser,

vor ca. drei Wochen bemerkte ich nach dem Geschlechtsverkehr (GV) mit meiner Ehefrau eine rötliche Läsion auf meiner Glanz mit einem Durchmesser von ca. 0,5 cm. Nach ca. zwei Tagen hat die Farbintensität derart abgenommen, dass die Läsion nur noch kaum sichtbar war. Nach erneutem GV erschien die Läsion jedoch wieder in ursprünglicher Farbausprägung, um dann innerhalb von zwei Tagen augenscheinlich fast wieder zu verschwinden.

Bis heute existiert die Läsion und zeigt sich nach sexueller Praktik immer wieder allerdings mittlerweile unter einer Größenzunahme auf ca. 1 cm im Durchmesser (s. angehängtes Bild).

Weitere Informationen:

• Ich bin beschnitten, sehr hygienisch (jedoch nicht übertrieben) und lebe relativ gesund.

• Bei meiner Frau wurde vor ca. zwei Jahren HPV diagnostiziert. Vor ca. drei Monaten zeigten sich bei mir im Schamhaarbereich vereinzelt Kondylome (ca. 10-15), gegen die ich aktuell in Behandlung bin.

Folgende die Läsion betreffende Symptome:

• Keinerlei Schmerzen, kein Juckreiz, kein Brennen oder sonstige subjektiv wahrnehmbare Störungen

• Kein Nässen, kein Ausfluss, keine Schuppung, keine fühlbaren Irritationen auf der Hautoberfläche und keine ertastbaren Veränderungen darunter

• Direkt nach dem GV (mittlerweile mit Kondomen) oder der Masturbation ist die Läsion farblich intensiv ausgeprägt und noch bis zu einem Tag danach weiterhin gut sichtbar. Anschließend verblasst die Läsion, bis sie nur noch kaum zu sehen ist.

• Eine allergische Reaktion auf Kondome ist auszuschließen, da die initiale Erscheinung der Läsion ohne die Verwendung solcher auftrat.

Ein Abstrich wurde bereits genommen, das Ergebnis steht allerdings noch aus. Wegen des Verdachts auf eine Pilzinfektion wurde mir Selergo 1% zwei Mal täglich verschrieben. Die Salbe wende ich jetzt seit fünf Tagen an, ohne einen für mich erkennbaren Heilungserfolg.

Vielen Dank für Ihre Einschätzung und

freundlichen Grüße
 

Anhänge

A

Anzeige

G

Gast

AW: Morbus Bowen // Balanoposthitis plasmacellularis Zoon // Erythroplasie // oder?

Hallo Anonymimus,

ich habe sehr vergleichbare Symptome, allerdings habe ich derzeit keine Freundin. Selbstbefriedigung, also ich vermute daher Reibung jeder Art führt zu der von Dir erwähnten Verschlechterung. Ich denke, dass die Haut hierdurch kleine Risse bekommt und das zu einer kurzzeitigen Entzündung führt. Es würde mich sehr interessieren, was das Ergebniss /die Diagnose deines Arztes nach diesem Abstrich war und ob und wenn ja was gegen das Problem geholfen hat. Selbst habe ich erst in 2 Wochen einen Termin bei einem Urologen. Es ist tatsächlich seltsam, dass es auch ohne jede Pilzsalbe oder dergleichen wie von alleine nach einigen Tagen verblasst, aber es verschwindet eben nie vollständig. Ein Bild brauche ich gar nicht anzufügen, denn es ist tatsächlich beinahe identisch zu deinem;). Über eine Antwort von Dir, aber auch über jeden anderen Beitrag zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen, vielen Dank.
 
Hallo,

das Ergebis des Abstriches war negativ - keinerlei Keime. Daraufhin wurde mir Advantan Creme verschrieben. Das hat allerdings auch keine merkliche Verbesserung / Veränderung gezeigt. Ich habe dann noch einen weiteren Dermatologen konsultiert. Aber auch dieser meinte, dass dies eine unbedenkliche Erscheinung wäre und erklärte es mit einem Hämatom, welches nur langsam vom Körper abgebaut wird.
Es zeigten sich bei mir aber auch nie Entzündungsreaktionen, weshalb ich Ihrer Überlegung, was meinem Fall betrifft, nicht zustimmen würde. Auch die Ärzte haben keinerlei Entzündungssymptome feststellen können. Es ist halt lediglich eine farbliche Veränderung.
Dementsprechend sieht der Arzt auch von einer histologischen Untersuchung ab. Auch Geschlechtskrankheiten sind den Aussagen beider Ärzte nach auszuschließen. Eine Empfehlung war, feuchtigkeitsspendende Salben zu benutzen, da die Hautoberfläche doch einen trockenen Eindruck macht.

Mittlerweile meine ich aber nun doch, eine langsame Verbesserung festzustellen...

Halten Sie mich doch bitte auch über Ihren Zustand auf dem Laufenden. Insbesondere über die Diagnose Ihres Arztes. Im Übrigen ist dies kein urologisches Problem, sondern ein dermatologisches. Der Weg zum Urologen wäre umonst. Denn auch ich wurde von diesem direkt weiter geschickt mit einer Überweisung zum Dermatologen.

Freundliche Grüße
 
N

Neuneu

Hallo zusammen...

Habe genau das selbe, an der selben stelle, wie auf dem Foto. Gibt es hierzu etwas Neues? Bisher konnte mir noch niemand helfen.

Vielen Dank im Voraus!
 
G

GeorgeDerAusDemJungleKam

Hello zu dir NeuNeu,

der thread ist schon 6jahre alt aber ich habe soeben das selbige oben genannte problem festgestellt und war,
bis ich auf diesen thread gestoßen bin, auch sehr verschreckt aber da 2 unabhängige ärzte die abstriche gemacht haben und es kam nichts bei raus
Mach ich mir keine sorgen mehr es wird halt vom exzessivem GV / Onanieren kommen ist halt bei mir ziemlich nachvollziehbar

In diesem sinne hoffe ich das es alle Männer die das betrifft,
nicht schlimmer gehn soll wie uns
Und sie sollen auch nur mit einem schrecken davon kommen

Über antworten freu ich mich natürlich immer ;)
 
S

Stiephenneu

Hello zu dir NeuNeu,

der thread ist schon 6jahre alt aber ich habe soeben das selbige oben genannte problem festgestellt und war,
bis ich auf diesen thread gestoßen bin, auch sehr verschreckt aber da 2 unabhängige ärzte die abstriche gemacht haben und es kam nichts bei raus
Mach ich mir keine sorgen mehr es wird halt vom exzessivem GV / Onanieren kommen ist halt bei mir ziemlich nachvollziehbar

In diesem sinne hoffe ich das es alle Männer die das betrifft,
nicht schlimmer gehn soll wie uns
Und sie sollen auch nur mit einem schrecken davon kommen

Über antworten freu ich mich natürlich immer ;)
Und wie bekommt man das weg?
Nämlich der fall auch bei mir vorgekommen und dachte mir nix dabei. Dies ist ca. Ein Monat her und die stelle ist nicht weg. Die stelle verblasst manchmal nur und dann wir sie wieder rötlich.
 

Ähnliche Themen

  • Remicade bei Morbus Crohn?

    Remicade bei Morbus Crohn?: Hallo, da ich seit einiger Zeit an Morbus Crohn leide, suche ich Informationen zu Remicade. Ich weiß bisher, dass es ein Biologic ist, dass bei...

Sucheingaben

eichelkrebs bilder

,

Rote Flecken auf der Eichel

,

eichelkrebs

,
rote punkte auf der eichel
, eichel rote flecken, rote flecken eichel, rote eichel, geschlechtskrankheiten eichel, krebs auf der eichel, rote flecken auf eichel, eichel krebs, trockene eichel, Balanitis plasmacellularis, rote stellen an der eichel, balanitis, roter fleck auf der eichel, roter fleck auf der eichel ohne juckreiz, risse auf der eichel, eichel hautkrebs, balanitis plasmacellularis zoon, advantan salbe, rote stelle an der eichel, eichel flecken, eichel krebs symptome, Eichel rote stelle
Oben