MOSQUITO Läuseshampoo

Dieses Produkt beseitigt Kopfläuse auf natürliche Weise. Pflanzliche Öle in diesem Produkt wie Sojaöl töten die Läuse nicht durch spezielle Gifte, sondern rein mechanisch.
Sie sollen entweder die Laus ersticken oder den Läusepanzer austrocknen.

Zusammensetzung des Mittels:
Sojabohnenöl
Kollagenhydrolysat
Cocamidopropyl betain
Natrium laureth sulfat
Geranium-Zubereitung
Glykosphingolipide
gereinigtes Wasser
 

Anhänge

A

Anzeige

G

Gast

Oft wird ja behauptet, dass nur dreckige Kinder Läuse bekommen würden. Also Schmutzfinken die sich selten waschen etc. Das ist aber nur ein Vorurteil und stimmt nicht! Läuse können sich auch in gepflegten Haaren sehr schnell vermehrern. Diese Kopfläuse vermehren sich nämlich von Mensch zu Mensch direkt. Sie können sich in Bürsten, Kleidung und Kopfkissen einnisten und sich somit weiter auf andere Menschen übertragen. Zu Beginn wird man sie merken, weil man von einem üblen Juckreiz geplagt wird. Insbesondere in der Nackengegen und auch im Bereich der Ohren. Sollten diese Anzeichen bestehen, das Kind unbedingt zuhause behalten und nicht in den Kindergarten oder die Schule schicken um eine weitere Verbreitung zu verhindern.

Das Mosquito Shampoo gegen Läuse setzt sich aus biologischen Bestandteilen zusammen und somit eignet es sich natürlich besonders für Kinder. Man kann es täglich anwenden und die Wirkung ist einwandfrei! Der Preis kann sich auch sehen lassen. Die Läuse sind nach ein paar Anwendungen abgetötet, sofern man das Shampoo auch richtig anwendet. Das Mosquito Läuseshampoo kann ich uneingeschränkt empfehlen! Ein absoluter Läusekiller...und das auch noch auf biologischer Basis, was will man mehr!?
 
G

Gast

Hallo,
schöner kleiner Hinweis.
Da dieses Mittel nur die Tierchen erstickt, was wäre mit der Methode SALATÖL?
Den Kopf richtig mit Salatöl einreiben ( je mehr je besser) Kopftuch bauen (aus alten Geschirrtüchern oder Wollmütze), schlafen gehen, am nächsten Tag gründlich die Haare waschen und mit dem Nissenkamm kämmen. Alle 2 Tage wiederholen, maximal 3x.
Kostet nur Cent und dürfte nicht krank machen.

LG aus Düsseldorf
Jürgen N.
 
G

Gast

Hallo,
schöner kleiner Hinweis.
Da dieses Mittel nur die Tierchen erstickt, was wäre mit der Methode SALATÖL?
Den Kopf richtig mit Salatöl einreiben ( je mehr je besser) Kopftuch bauen (aus alten Geschirrtüchern oder Wollmütze), schlafen gehen, am nächsten Tag gründlich die Haare waschen und mit dem Nissenkamm kämmen. Alle 2 Tage wiederholen, maximal 3x.
Kostet nur Cent und dürfte nicht krank machen.

LG aus Düsseldorf
Jürgen N.
Das geht natülich genausogut. Aber wer verdient denn dabei? Für ein Euro kann man die ganze Familie behandeln. Früher war das die "Salbung" der Könige. Ideal für Klein- und Kleinstkinder, da sehr schonend. Es braucht nur einige Anwendungen, kann auch nur vorbeugend ohne Nachteile angewendet werden. Am besten als Ölbad.
 
Oben