NIQUITIN 2 mg Lutschtabletten

Andy

Erfahrener Benutzer
Diese Lutschtabletten dienen zur Linderung von Entzugsbeschwerden bei der Raucherentwöhnung.

Dosierung:

* Zu Beginn der Behandlung (Woche 1 bis 6): alle 1 bis 2 Stunden eine Lutschtablette
* Woche 7 bis 9: alle 2 bis 4 Stunden eine Lutschtablette
* Woche 10 bis 12: alle 4 bis 8 Stunden eine Lutschtablette
* Ab Woche 12: 1 bis 2 Lutschtabletten pro Tag aber nur, wenn das Verlangen nach einer Zigarette noch sehr stark ist

Lutschen Sie in den ersten 6 Wochen pro Tag mindestens 9 Lutschtabletten.
Die Tageshöchstmenge beträgt 15 Lutschtabletten.
Nehmen Sie die Lutschtabletten nicht länger als 24 Wochen (6 Monate) ein.

Nebenwirkungen die Auftreten können:

* Übelkeit
* Rachenentzündung
* Schlafstörungen, Ängstlichkeit, Reizbarkeit, Appetitsteigerung
* Kopfschmerzen
* Schluckauf
* Erbrechen
* Verdauungsstörungen
* Sodbrennen
* Magenverstimmung
* Benommenheit
* Reizung und Geschwürbildung in der Mundhöhle
* Metallischer Geschmack
* Blähungen
* Zahnfleischblutungen
* Nasenbluten
* Erkrankungen der tiefen Atemwege
* Erhöhte Herzfrequenz
* Gesichtsröte
* Kieferschmerzen
* Husten
* Schleimhautreizungen in Nase und Rachen
* Verstopfte Nase

Anwendung:

* Lassen Sie die Lutschtabletten in ihrem Mund zergehen
* Die Lutschtablette regelmäßig von einer Seite der Mundhöhle auf die andere wechseln, bis sich die Lutschtablette vollständig aufgelöst hat (ca. 20-30 Minuten)
* Die Lutschtablette nicht zerkauen oder schlucken
* Essen oder trinken Sie nicht, wenn sich eine Lutschtablette in ihrem Mund befindet
 

Anhänge

G

Gast

Lutschtabletten

Man setzt den Wirkstoff zur Unterstützung bei der Raucherentwöhnung ein. Besonders um die auftetenden Entzugserscheinungen zu mildern. Entscheidend ist, dass das Nicotin nicht durch eine Zigarette abgegeben wird. So können die zusätzlich aufgenommenen Schadstoffe und der allgemein suchtfördernde Vorgang durch den Rauch einer Zigarette ausgeschlossen werden. Durch das langsame verringern der Nicotindosis, kann man die Abhängigkeit zu Nikotin kontrolliert abstellen.

Das sind die Versprechen der Herstellerfirma. Sie werden auch bedingt gehalten. Es kommt natürlich auch auf die person drauf an, welche sie anwendet. Der Wille zum Aufhören muss natürlich da sein, dann kann es mit den Lutschtabletten durchaus klappen und man wird Nichtraucher.
 
G

Gast

Ich habe die Niquitin 4 mg Tabletten genommen.

Geraucht habe ich nur abends, dennoch waren die Entzugserscheinungen recht groß, sie gingen bis zu Schlafstörungen. Tagsüber hatte ich wenige Verlangen nach Zigaretten, das kann aber auch daran liegen, dass das Rauchen nicht für den Zeitraum ritualisiert war.

Verbraucht habe ich zweieinhalb Röhrchen und nun bin ich seit 2 Monaten clean.

Die restlichen Lutschtabletten habe ich verschenkt.
 

Ähnliche Themen

  • Dobendan Cool Lutschtabletten

    Dobendan Cool Lutschtabletten: Diese Tabletten werden eingesetzt bei Mundschleimhautinfektionen sowie Mundschleimhautentzündungen. Erwachsene sollten alle zwei bis drei...
  • DOBENDAN X Lutschtabletten

    DOBENDAN X Lutschtabletten: Diese zuckerfreien Lutschtabletten helfen Ihnen bei entzündlichen Erkrankungen ihres Mund-, Hals- sowie Rachenraumes wie Stomatitis und Soor...
  • Mucoangin Lutschtabletten

    Mucoangin Lutschtabletten: Diese Tabletten helfen Ihnen bei akuten Halsschmerzen. Erwachsene sowie Jugendliche über 12 Jahren nehmen bitte bis zu sechs Lutschtabletten...
  • Broncholind Isländisch Moos Lutschtabletten

    Broncholind Isländisch Moos Lutschtabletten: Hierbei handelt es sich um ein Medizinprodukt zum Schutz ihrer Schleimhaut in ihrem Mund & Rachen. Diese Lutschtabletten sind zuckerfrei...
  • Biosan Winter Fit Lutschtabletten

    Biosan Winter Fit Lutschtabletten: Diese Tabletten enthalten das im Winter besonders wichtige Vitamin C und das Spurenelement Zink. Das Produkt hilft Ihnen, einen erhöhten...

Sucheingaben

niquitin mini 4mg lutschtabletten

Oben