Psychologische Auswirkungen von ORGANISIERTEM GANGSTALKING

Diskutiere Psychologische Auswirkungen von ORGANISIERTEM GANGSTALKING im Bereich Medizin Forum:
T

targeted individual

Auf DIESE Art von Mittelpunkt, nämlich den Mittelpunkt des (finanziellen) Interesses von perversen, soziopathischen Verbrechern und ihrem nicht weniger perversen zahlenden und wettenden Publikum verzichten wir alle dankend! Wobei das Endziel nicht nur unsere persönliche Freiheit von den Tätern sein soll , sondern der Untergang des gesamten sadistischen Wett- und Videozirkus des „Organisierten Stalking“. Wir wollen dieses gleichermaßen perverse wie parasitäre Leben vom Leben der Anderen endgültig unterbinden.
 
T

Targeted Individual

Die Macht der Dummen reicht nur so weit wie ihr Horizont. Und der Horizont der Gangstalker endet unter anderem bereits in meiner Hosentasche.
Meine Hose im Gesäßbereich durchscheuern könnte ich selber, wenn ich wollte. Danke, liebe Sackrättlein, aber ich wollte eigentlich NICHT meine Hose im Gesäßbereich durchscheuern.
Ach so, im Kniebereich habt ihr es auch gemacht? Ja toll - aber das wollte ich auch nicht.
Soll ich euch im Gegenzug vielleicht einfach mal die Sacknaht auftrennen - ich meine so vorne an euren Hosen, natürlich?
 
T

Targeted Individual

Zitat aus einer Mail von mir:

Was du meinst, ist eine erweiterte Form von Schutzgelderpressung. Also Regierung à la Mafia. Das wäre in der Tat mal was Neues.
Beim "richtigen" Staat geht das ja ähnlich. Man zahlt Steuern und überlässt dem Staat das Gewaltmonopol. Aber der sorgt auch für Bildung, Infrastruktur, Recht und Gesetz. Das können DIE alles nicht. Diese "Elite" ist einfach nur dämlich. Das ist ihr Kernproblem. High-Tech-Dumpfbacken wollen um jeden Preis ihre Macht durchsetzen. Mit steinzeitlichen Lösungen wird man der hochkomplexen Strukturen auf unserem Planeten aber ganz bestimmt nicht Herr. Daran sind, nur zum Beispiel, schon die roten Khmer gescheitert.

Zitat Ende

So scheinen sie ihre Mitglieder zu rekrutieren. Psychofolter - und dann die Anfrage "Machst du mit oder willst du weiter ge"ärgert" werden?"

Einige von uns sind und bleiben allerdings ihre Feinde.
Mal im Ernst: SO kann man doch keine Regierung aufziehen. Das System "Gehorsam oder Strafe" mag kurzfristig funktionieren, aber es erzeugt Widerstand. Irgendwann sind sie DRAN!

Ich persönlich halte mich für ein derartiges System ungeeignet. Und ich BIN ungeeignet. Wahrscheinlich ist genau DAS der Grund, weshalb sie mir nachstellen. Mein Widerstandspotential.
Geht gegen sie vor, so gut ihr könnt. SIE SIND MENSCHENVERACHTENDE FASCHISTEN!
 
T

targeted individual

Debilenorigami

Immer und immer und immer wieder gehen sie an mein Portemonnaie - aber nicht um Geld zu stehlen, sondern um Kassenzettel mit bizarren Faltungen zu versehen. Mein Fachausdruck dafür: Debilen-Origami.
Manche der gefalteten Zettel könnten fast von Picasso entworfene Papierflieger sein - jedenfalls sind können derart absurde Knicke nicht von alleine im Portemonnaie "entstehen".
Man will mir zeigen, dass man jederzeit jederzeit über mich verfügen kann.
Und man kann es halt niemandem erzählen, der nicht selber betroffen ist.
Sie wiederholen ihr Programm jetzt schon seit ungefähr zwanzig Jahren. Vieles ganz stur immer und immer und immer und immer wieder. Es dauerte von etwa 1998 bis 2004, bevor ich überhaupt bemerkte, dass sich perverses Lumpengesindel in meinem Privatleben eingenistet hat.
Es sind Kreaturen dritter Klasse. Ich kann in ihnen einfach keine richtigen Menschen erkennen.
Kriminell, pervers und bekloppt. Sowohl das, was mich direkt stalkt als auch das Gelump, was sabbernd in meine Wohnstätte hineinstiert. Mitten in mein Leben.
Und ich denke manchmal "Die gehören an den Eiern aufgehängt". Das natürlich nur im übertragenen Sinne (Satire!).
Wobei die Vorstellung gerade was die Journalisten unter meinen Gaffern betrifft, nicht ganz ohne Reiz ist :).
Mit dem Gendern habe ich dabei allerdings echte Probleme :) .
 
T

targeted individual

Gangstalking ist mit einem massiven Befall durch Ungeziefer vergleichbar. Und untrennbar damit verbunden ist das Begafftwerden durch eine ähnliche Sorte Ungeziefer. Insbesondere Medienvertreter. Sie gaffen in unsere Küchen. Sie gaffen in unsere Badezimmer. Und sie gaffen in unsere Kinderzimmer.
Sie sitzen in Logen und Bruderschaften.
Kennen sie überhaupt unsere Cloaca Maxima, Frau Merkel? Die Strahlenterroristen?
In unserem Land werden unbescholtene Bürger durch wahnsinnige Verbrecher gestalkt und verstrahlt.
Greifen Sie zum großen Kärcher, bevor es zu spät ist!
 
T

targeted individual

Debilenorigami

Immer und immer und immer wieder gehen sie an mein Portemonnaie .... Vieles ganz stur immer und immer und immer und immer wieder.
Lieber Sascha,
ich freue mich, auch dich in meine Liste aufnehmen zu dürfen.
Wo nimmst du die Chuzpe her?
Du sprichst von Zufall?
Ich glaube, du spielst mit mir Deutschlandreise.

LG - na ja, du glaubst ja, mich zu kennen!
 
T

targeted individual

Dass ausgerechnet DU zu diesen faschistoiden - warum eigentlich faschistoid, reden wir doch Tacheles - zu diesen FASCHISTISCHEN Arschlöchern gehörst, konnte ich mir wirklich nicht vorstellen. Aber man lernt nie aus. Horst Mahler war ja auch mal "links".
Pfui deibel!
 
S

Swingyouth

Terror gegen Volk und Bürger. Elektronische Waffen und organisiertes Stalking.

Das Netz quillt über von Gerüchten und Vermutungen über die Hintergründe. 99 Prozent dürften sogenannte „rote Heringe“ sein. Also bewusst gestreute Fehlinformationen
Hier ein kurzes Statement zu diesem vor allem für die Betroffenen, aber auch vermutlich auch für unsere Regierung äußerst unerquicklichen Thema.
Zumindest beim organisierten Stalking ist das Gehirn der Zielperson der Dreh- und Angelpunkt des Geschehens.

Die Zersetzungs-Aktivitäten zielen überwiegend auf die Psyche ab. Es sind Versuche in Sachen Resilienz, Steuerung von Einzelindividuen und massenpsychologischen Reaktionen – also Versuche zu „mind control“ im weitesten Sinne. Wie reagiert ein Mensch, wenn man ihn einem maximalen psychischen Druck aussetzt, mit dem er komplett alleine gelassen wird? Was versucht er, dem entgegenzusetzen? Wie weit kommt er bei dem Versuch, herauszufinden wer oder was ihn dieser Dauerbelastung warum aussetzt?
Was spielt sich im Gehirn unter psychischer Extrembelastung ab?
Ich vermute, dass es um militärische Feldersuche in Zusammenarbeit mit Geheimdiensten und Waffenproduzenten geht. Damit wird auch klar, weshalb unsere Regierung versucht, den Deckel zuzuhalten.


Hier tanzt uns eine länderübergreifende Macht auf der Nase herum: Der Militärisch-industrielle Komplex. Die Bundeskanzlerin, das BKA und der BND dürften Bescheid wissen, haben aber keine Wahl. Die Polizeibehörden sind angewiesen, den Betroffenen "Verfolgungswahn" anzudichten, damit die Menschenversuche ungestört fortgeführt werden können. Soviel zu unserer Souveränität seit dem 3. Oktober 1990.

Nennen wir es Neue Weltordnung, nennen wir es neue Strategien zum Umgang mit der Allgemeinbevölkerung oder sagen wir einfach, und damit kommen wir wohl der Wahrheit am nächsten, es geht darum die weltweite Macht des wirtschaftsfaschistisch ausgerichteten militärisch-industriellen Komplexes auszubauen.
 
S

swingyouth

Aus einer Mail:

HAUSTÜR


Also mein Verständnis für dieses Geschnetz hört allerspätestens an der Haustür auf.

Und erst recht kann ich nicht nachvollziehen, wenn so ein x-beliebiger Halunke meinen Körper verletzt.

Jemand, der mich und meine Familienmitglieder betäubt oder sogar anfasst, den befördere ich sonstwo hin, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Und diese halbdebilen Zuschauer, diese Gaffer, sind Grauzone. Will sagen bei denen weiß ich noch nicht recht, wie mit ihnen zu verfahren ist. Da sind offenbar nicht nur Lokalblatt-Schreiberlinge, sondern auch "hochkarätige" Journalisten darunter. Die bekommen absurde Lügen inklusive gefälschter Videos über mich präsentiert. Aber selbst wenn ich Heinrich Himmler persönlich wäre - was mit mir angestellt wurde, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das nicht einmal die Nazis begangen hätten. An Ungerechtigkeit, Perversion und Debilität nicht zu überbieten.
Es gibt verdammt noch mal Grenzen. Dieses Drecks-Gaffergesindel kann doch dieses jahrzehntelange, debile Gestalke nicht gutheißen!
Was glaubt dieser organisierte Pöbel da draußen überhaupt, wer er ist? Sind wir eine Demokratie, eine Bananenrepublik wie Mexiko oder ein Rundum-Schurkenstaat wie Somalia?
Da nimmt also ein Heidelberger Polizist namens Hofmann meinen Namen (Pfitzer) an, um andere einzuschüchten?
Der Kerl kann sich gehackt legen! Ein Polizeibeamter begeht Hochverrat an der Bundesrepublik Deutschland?
Ich fordere die Dienste unseres Staates auf, dieses landesverräterische Nest auszuheben!
Ich hab' die Schnauze sowas von voll, das kannst du dir nicht vorstellen.
Was wir bräuchten sind "gated communities" - oder zumindest mehr soziale Hygiene...
 
S

swingyouth

Wir sind im Recht und die Täter sind im Unrecht!

„alles zusammen ergibt einen undurchschaubaren scheiß ethik-dschungel, wo sich alle wunderbar ereifern können, je nachdem welche perspektive sie gerade darin einnehmen“ schrieb jemand in einem dubiosen Forum mit mutmaßlichem Bezug zum Gangstalking.

So undurchschaubar ist dieser „ethik-dschungel“ aber nicht. Genauer gesagt, einen Ethikdschungel gibt es zumindest in Bezug auf diese in Netzwerken organisierte Nachstellungskriminalität ganz und gar nicht.


Das illegale Durchschreiten einer privaten Haustür ist zu Recht eine Straftat. Wenn dann noch
Sachbeschädigungen und Körperverletzungen (an schlafenden bzw. betäubten Menschen) hinzukommen, haben wir es mit Schwerstkriminalität zu tun. Das ist im Grunde ganz einfach.

Der Staat soll doch in erster Linie seine Bürger schützen und wird mit unseren Steuern unter anderem dafür bezahlt zu verhindern, dass so genannte „Stärkere“ einfach mal eben über die Schwächeren herfallen, wenn ihnen danach ist. Genau das passiert aber beim Gangstalking: Eine verbrecherisch organisierte, klandestine Stand-By-Bürgerkriegsarmee fällt über willkürlich herausgepickte, völlig auf sich allein gestellte unbescholtene Staatsbürger her, vergewaltigt ihr Leben und stellt das Ganze dann auch noch teilöffentlich gegen Geld zur Schau. Dieses organisierte Pack ist ausschließlich deshalb stark, weil es über gewaltige personelle und finanzielle Ressourcen verfügt. Und ein einzelner Bürger ist diesem verbrecherischen Mob gegenüber „schwach“, weil er von der zum Schutz verpflichteten Macht, nämlich dem Staat, noch dazu in betont übler Form im Stich gelassen wird.

Ich verlange von diesem Staat, dass er diesem unerträglichen verbrecherischen Treiben unverzüglich ein Ende bereitet.

Ich will hier nicht mit Ethik und Moral um mich werfen, diese Begriffe spielen ebenso wenig eine Rolle wie ein vermeintlich guter oder „schlechter“ Charakter. Das Privatleben der Betroffenen geht Fremde sowieso einen feuchten Dreck an.

Hier geht es um Recht und Unrecht und es zählt nur EINS::
Wir sind im Recht und die Täter sind im Unrecht!


Es interessiert mich nicht im mindesten, was diese von Cäsarenwahnsinn befallenen Vollpsychopathen (Drahtzieher, Stalker, Mitläufer UND Gaffer!) für Lügen erdichten oder was sie sonst für fadenscheinige Gründe an den Haaren herbeiziehen um gegen einzelne Bürger dieses perverse Kesseltreiben zu rechtfertigen.

Da gibt es KEINERLEI Rechtfertigung. Darin stimmt dieses Verbrechen praktisch 1:1 mit dem Holocaust überein.

Für mich persönlich gilt dasselbe wie für ALLE Betroffenen:

Die Täter sind die Schädlinge und ich bin der Geschädigte.
Es waren von Anfang an MEINE Grenzen, die von Unbefugten überschritten wurden.

Und zwar durch nichts Geringeres als die totale Penetration meines Lebens und durch öffentliche Zurschaustellung (beschränkter Personenkreis hin oder her).

Das ist ein historisch vollkommen beispielloses Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Nicht mehr und nicht weniger.


Und als das muss es auch Eingang finden in die Geschichtsbücher.
 
T

targeted individual

Loyalitätsfalle

Das organisierte Verbrechen konnte mit diesem Sündenbock-Jagen, dem Strahlenterror und vermutlich auch illegalen Personenwetten ("Wann bringt die Alte sich endlich um"?) ganz bestimmt eine große Anzahl Leute auf seine Seite ziehen. Alles Mitläufer, die in einer Loyalitätsfalle sitzen, aus der sie kaum wieder rauskommen. Sie haben etwas angenommen und müssen dafür etwas geben. Das ist der Fluch der Korruption, die immer wieder neue Rechtsverstöße nach sich zieht. Ich kann nur Jedem, der sich hierher verirrt raten, sich nicht mit diesen Kriminellen einzulassen. Aber es handelt sich nur um einen Bruchteil der Gesamtbevölkerung.

Viele scheinen gar nicht zu wissen, was sie ihren Mitmenschen antun. Organisiertes Stalking ist permanente Vergewaltigung. Es wirkt wie die chinesische Wasserfolter. EIN Tropfen ist nichts. Aber zehntausend sind viel. Und eine Million? Ich kann es mir gut vorstellen und auch nachvollziehen, wenn jemand über eine konsequentere Handlungsweise nachdenkt, wie im literarischen Beispiel Katharina Blum. Von daher gefährden Mitläufer auch sich selber. Vor allem wenn diese Stalking- und Foltergeschichte ans Tageslicht kommt und die Täterschaft mit heruntergelassener Hose dasteht.
 
T

targetet individual

Ein Herostrat an der Kinzig
dessen Treiben war anfangs ganz winzig
zünded Streichhölzchen an
wirft's in trockenen Tann
und sprach
"das weitere find' sich"
 
Thema:

Psychologische Auswirkungen von ORGANISIERTEM GANGSTALKING

Ähnliche Themen

Sucheingaben

gangstalking deutschland

,

gangstalking

,

organisiertes stalking in deutschland

,
gangstalking stellen sie sich vor sie sind jemand den
, organisiertes stalking, organisiertes stalking 2016, gang stalking deutschland, gangstalking hilfe, gangstalking blog, strahlenterror in deutschland, gangstalking Pädophile, gang stalking hamburg ohrringe, organisiertes stalking 2015, Karin Ritter Stasi, gang stalking leben zerstört, stasi stalking, ganze familie opfer von gehirnwäsche - beispiele ???, hilfe bei gangstalking, lions club gang stalking, angstalkingg, selbsthilfegruppe zersetzung gangstalking, gangstalking alle beobachten mich, gangstalking 15 minuten, Gang-Stalking (Straßentheater),, gangstalking polizei
Oben