Schmerzen im unteren Bauchbereich

Diskutiere Schmerzen im unteren Bauchbereich im Bereich Medizin Forum: Hallo! Ich hätte ein paar Fragen! Ich hatte vor ungefähr vier Jahren eine Blinddarmoperation, wobei mir dieser entfernt wurde. Seit einigen...
G

Gast

Hallo!
Ich hätte ein paar Fragen! Ich hatte vor ungefähr vier Jahren eine Blinddarmoperation, wobei mir dieser entfernt wurde.
Seit einigen Tagen treten jedoch in der Nähe der Blinddarmgegend (bzw. genau dort, wo er eigentlich war) unangenehme Schmerzen auf!
Vor allem wenn ich lache oder diese Stelle etwas fester berühre!
Woran können diese Schmerzen liegen? Bzw. könnte es auch sein, dass diese Schmerzen aus der Eierstock - oder Eileitergegend kommen?

Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!

Danke,
lg
 
A

ad.integrum

Guten Abend!

wie alt sind Sie denn?
waren Sie wegen der Schmerzen schon beim Arzt?

Sind die Schmerzen konstant oder eher an-und abschwellend? eher stechend, eher drückend?
Nehmen sie im Verlauf des Tages eher zu oder ab?
Werden die Schmerzen bei Bewegung besser oder schlechter?
Wann erwarten Sie Ihre Tage? bzw. wann hatten Sie Ihre letzte Blutung?
Haben Sie öfter Probleme mit der Verdauung (Nahrungsmittelintoleranzen, Verstopfung, Reizdarm)?

Genauer weiter helfen kann man Ihnen nach Beantwortung obiger Fragen...
zunächst kann ich Ihnen nur mehrere Möglichkeiten nennen, die man mit den vorhandenen Informationen allerdings noch nicht weiter eingrenzen kann:
Es könnte prinzipiell schon auch vom Eierstock kommen (wann waren Sie denn zuletzt beim Frauenarzt?);
wahrscheinlicher ist jedoch, dass es vom Darm kommt (Verdauungsprobleme) oder dass sich - weil Sie ja die Blinddarm -OP erwähnten - Verwachsungen
and der operierten Stelle gebildet haben, die nun schmerzen...
Es könnte sich (hier wäre nun Ihr Alter interessant) auch um eine Endometriose handeln.

Viele Grüße!
 
G

Gast

Also, ich bin 19 und ich war vorgestern beim Arzt.
Der konnte mir allerdings auch nicht weiterhelfen, sondern hat zunächst nicht einmal meine
Blinddarmnarbe gefunden (weil er sie zu weit oben gesucht hatte).
Außerdem hat der Arzt nur ein bisschen rumgedrückt und danach sofort gemeint, es
könnte nur der Eierstock sein und ich solle zum Frauenarzt gehen. (Das mit den Verwachsungen
hat er nicht einmal angedeutet, geschweige denn mir etwas genauer davon erzählt)
Beim Frauenarzt war ich aber gerade Ende November und da war alles in Ordnung.
Ich nehme die Pille und daher kommen meine Tage auch immer regelmäßig, d.h. morgen wäre
es dann wieder soweit.
Mit meiner Verdauung hatte ich eigentlich noch nie Probleme.

Zu den Schmerzen; also sie sind nicht konstant, aber wenn ich mich auf die rechte Seite lege
oder laufe bzw. wenn ich die Muskeln in der Gegend beanspruche, dann tut's eben weh.
Und die Schmerzen sind eher drückend.
Danke, lg
 
A

ad.integrum

Guten Abend!

Hm....bei welchem Arzt warst du denn? War es ein Allgemeinmediziner, ein Internist oder, oder, oder....?
Hört sich fast so an, als wäre der Arzt ein wenig im Stress gewesen und hat sich deines Problems gar nicht
richtig angenommen :(

Du schreibst, er hat ein wenig am Bauch rumgedrückt...
was hat er denn sonst noch gemacht, dass er auf die Schiene "es kommt vom Eierstock" gekommen ist?
hat er zumindest den Bauch mit dem Stethoskop abgehört (Darmgeräusche)?
und vor allem (das wäre das Wichtigste): hat er ein Abdomen-Sono, also ein Ultraschall vom Bauch gemacht???
....da kann man Leber, Magen, Darm, Milz, Nieren, Blase, Gebärmutter, etc. beurteilen und per einfacher, schneller
und strahlenfreier Bildgebung die Ursache finden oder zumindest andere Sachen ausschließen!
Falls das nicht gemacht worden sein sollte: bitte such dir noch nen anderen Arzt und lass das Sono machen!

Du schreibst, dass deine Tage bald kommen....evtl leidest du auch nur am PMS, also an Bauchschmerzen, die immer
die Tage vor den Tagen auftreten - das haben viele Frauen und ist zwar lästig, aber harmlos!

Noch ne ganz andere Frage, um eine Blasenentzündung auszuschließen: hast du in letzter Zeit Probleme oder
Schmerzen beim Wasserlassen (ein Brennen zum Beispiel)?

Viele Grüße!
 
G

Gast

Ja, es war ein Allgmeinmediziner & er hat weder Stethoskop benutzt, noch ein Sono gemacht.
Er hat mir auch Blut abgenommen und ich musste eine Urinprobe abgeben .. die Befunde waren
alle in Ordnung.
Ich hab ihn am Freitag dann darauf angesprochen, dass es doch auch wegen meiner Blinddarm-Op
vor ein paar Jahren sein könnte & dann hat er gemeint, ich soll dann halt einfach zu einem
Chirurg gehen ..
Also beim Wasserlassen gibt es keine Schmerzen, Gott sei dank :) Blasenentzündungen sind das schlimmste.

Ich werd jetzt noch ein paar Tage warten, wenn es nicht besser wird, dann geh ich noch einmal zu
einem anderen Arzt.
:)
 
A

ad.integrum

Guten Abend!

Ja, geh auf jeden Fall noch zu nem anderen Arzt!
Ich bin schon der Meinung, dass man in so nem Fall unbedingt eine Ultraschall-Untersuchung
machen sollte um das Ganze richtig abzuklären!

Viele Grüße!
 
Thema:

Schmerzen im unteren Bauchbereich

Ähnliche Themen

  • Was hilft bei Ohren Schmerzen?

    Was hilft bei Ohren Schmerzen?: Hallo Leute, ich gehe oft ins Schwimmbad, und seit letzter Woche spüre ich ein leichtes Stechen im rechten Ohr, und im Net fand ich Infos, welche...
  • Schmerzen im Fuß

    Schmerzen im Fuß: Hallo zusammen, ich habe im rechten Fuß seit einigen Wochen starke Schmerzen. Sie sind kontinuierlich stärker geworden, und ich weiß nicht zu...
  • was kann ich gegen Bauchschmerzen tun?

    was kann ich gegen Bauchschmerzen tun?: Hallo Leute, seit ungefähr einer Woche habe ich Bauchschmerzen, besonders schlimm ist es während der Nacht. Ich habe keine Ahnung woran es...
  • einseitige extreme halsschmerzen mit blut

    einseitige extreme halsschmerzen mit blut: guten tag, seit einigen tagen habe ich starke einseitige halsschmerzen und es kommt auch blut aus dem hals schnupfen gliederschmerzen etc habe...
  • Rat KFO, durch verschobene Mittellinie plötzlich Kopfschmerzen und Kieferschmerzen?

    Rat KFO, durch verschobene Mittellinie plötzlich Kopfschmerzen und Kieferschmerzen?: Hi, mein Name ist Lisa und ich bin 23 J. Ich habe eine stark verschobene Mittellinie im Oberkiefer. Also der Oberkiefer und der Unterkiefer...
Oben