Teufelskralle Ratiopharm Tabletten

Dieses Thema im Forum "Medizin Forum" wurde erstellt von Andy, 21.02.2007, 14:09.

  1. Andy Erfahrener Benutzer

    Dieses Tabletten dienen zu einer unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen ihres Bewegungsapparates.

    Erwachsene & Kinder ab 12 Jahren nehmen bitte täglich 2x eine Filmtablette ein.

    Dieses Medikament soll bis zu einem Eintritt ihrer Beschwerdefreiheit eingenommen werden

    Diese Filmtabletten sollten von Ihnen morgens & abends zu ihren Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden

    In seltenen Fällen kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:
    Durchfall
    Erbrechen
    Schwindel
    Übelkeit
    Kopfschmerzen

    Bei akuten Zuständen, welche zum Beispiel mit Rötungen und Schwellungen oder Überwärmung von ihren Gelenken einhergehen, sowie andauernden Beschwerden ist von Ihnen ein Arzt zu kontaktieren.
     

    Anhänge:

  2. #

    AdMan Erfahrener Benutzer

  3. Ramona Nicht registriert

    Bei der Teufelskralle handelt es sich um eine krautige Pflanze. Man findet sie hauptsächlich Steppengebieten Südafrikas.

    Man verwendet bei der Teufelskralle nur die knolligen Speicherwurzeln wenn man es für Medikamente verwendet. Diese Speicherwurzeln enthalten nämlich Iridoide und Iridoidglykoside wie Harpagosid.

    Die Wirkung ist ähnlich wie Kortison, sprich entzündungshemmend + schmerzlindernd. Ich leide zum Beispiel unter Verschleißerscheinungen meiner Gelenke (sprich Arthrose) und die Tabletten helfen. Auch bei Verdauungsstörungen kann man sie schlucken.
     
  4. Reisha Nicht registriert

    Ich nehme die Tabletten bei meiner unterstützenden Therapie ein die ich wegen meiner Arthrose gerade begonnen habe. Die Tabletten vertrage ich wirklich gut.
    Ich konnte bisher noch keine Nebenwirkungen feststellen.
    Erwachsene sowie Kinder ab 12 Jahren sollten täglich 2x am Tag eine Tablette einnehmen.
    Ich persönlich nehme jeweils morgens und abends eine Tablette mit viel Wasser zu mir. Meistens nehme ich die Tabletten nach dem Essen zu mir.
     
  5. Gast Nicht registriert

    Immer wenn ich diese Tabletten zu mir nehme verspüre ich eine Besserung meines Befindens bei rheumatischen Beschwerden. Ich bin begeistert von den entzündungshemmenden Eigenschaften der Teufelskralle. Diese Tabletten helfen bei der Behandlung von Verschleißerscheinungen. Schon kurz nach der Einnahme fühle ich mich vitaler und besser.
     
Sucheingaben
  1. teufelskralle und ass

Auch interessant
  1. PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Tabletten

    PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Tabletten: Dieses Medikament hilft Ihnen bei: - leichten bis mäßig starken Schmerzen - Fieber Anwendung des Mittels: Erwachsene und Kinder (ab 12 Jahre): - Bei Bedarf können Sie bis zu 4x täglich 1 bis 2...
  2. ASS RATIOPHARM 100 TAH Tabletten

    ASS RATIOPHARM 100 TAH Tabletten: Anwendungsgebiete * Dieses Mittel dient zur Gerinnungshemmung bei Erkrankungen der Herzkranzgefäße, insbesondere bei akutem Herzinfarkt * Dieses Mittel dient zur Vorbeugung eines erneuten...
  3. HERZ ASS ratiopharm 100 mg Tabletten

    HERZ ASS ratiopharm 100 mg Tabletten: Anwendungsgebiete: - Diese Tabletten dienen zur Gerinnungshemmung bei Erkrankungen ihrer Herzkranzgefäße, besonders bei akutem Herzinfarkt - Diese Tabletten dienen zur Vorbeugung eines...
  4. Ass Ratiopharm 500 Tabletten

    Ass Ratiopharm 500 Tabletten: Wenden Sie diese Tabletten bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und bei Fieber an. Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahre nehmen bitte 1/2 bis 1 Tablette bis zu 3x täglich zu sich (in einem...
  5. Reise Tabletten Ratiopharm

    Reise Tabletten Ratiopharm: Dieses Medikament dient Ihnen zu einer Vorbeugung & Behandlung von Übelkeit sowie Erbrechen, insbesondere bei Reisekrankheit (z.B. See- & Luftkrankheit) Erwachsene sowie Jugendliche über 14...
  6. Laxans ratiopharm Tabletten

    Laxans ratiopharm Tabletten: Wenden Sie diese Tabletten an zu einer kurzfristigen Anwendung: * Bei Verstopfungen * Bei Erkrankungen, welche eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern * Zu einer Darmentleerung bei...