Tonsipret Tabletten

Andy

Erfahrener Benutzer
Bei Halsschmerzen oder einer Mandelentzündung hilft Tonsipret mit der Kraft von 3 Arzneipflanzen Pockholz, Capsicum & Kermesbeere.
Durch diese Kombination dieser Heilpflanzen werden Entzündungen & Schmerzen in ihrem Mund- & Rachenraum beseitigt & die Selbstheilungskräfte ihres Körpers gefördert.

Dieses homöopathische Mittel hilft bei einer akuten Hals- & Mandelentzündung

Erwachsene & Kinder ab 12 Jahre nehmen bei einer akuten Erkrankung jeweils 1 Tablette alle halbe bis ganze Stunde. Nehmen Sie dies höchstens 12 x täglich.
Bei einer chronischer Erkrankung nehmen Sie bitte 1 bis 3x täglich 1 Tablette ein.

Kinder von 6 bis 12 Jahren
nehmen nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenenmenge zu sich.

Kinder von 1 bis 6 Jahren nehmen nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenenmenge zu sich.

Ohne einen ärztlichen Rat nehmen Sie das Mittel nicht über längere Zeit ein.

Diese Tabletten lassen Sie bitte langsam in ihrem Mund zergehen.

Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, sollte Sie einen Arzt befragen.

Übelkeit & Magenbeschwerden können Nebenwirkungen sein.

Pflanzliche Wirkstoffe in diesem Arzneimittel sind:
Capsicum (Paprika)
Phytolacca (Kermesbeere)
Guaiacum (Pockholz)
 

Anhänge

A

aristo1970

Tonsipret Tabletten machen den Rachen wieder fit!

Wenn ich Tonispret anwende, dann nehme ich eine Tablette und lass sie langsam im Mund unter der Zunge zergehen. Sie schmeckt leicht süß und nach ein paar Minuten habe ich ein wenig Speisestärke auf meiner Zunge. Bei einer akuten Erkrankung im Bereich des Rachens, habe ich schon öfters zu Tonispret gegriffen. Meist waren die Beschwerden nach 1-2 Tagen verschwunden. Man sollte aber diese Tabletten dann noch zwei bis drei Tage länger nehmen, auch wenn die Beschwerden bereits abgeklungen sind.

Ich finde dieses Mittelchen richtig gut. Besonders schätze ich, dass es eben ein homöopathisches Medikament ist. Es wirkt schnell und hat sehr wenige Nebenwirkungen, welche sowieso nur äußerst selten auftreten.
 
E

Elfchen

Tonsipret Tropfen helfen noch besser, schmecken aber aufgrund des hohen Alkoholgehaldes eher wie ein Schnaps(man soll sie unverdünnt einnehmen)

Ich hatte jehrelang Probleme mit eitriger Mandelentzündung, seit ich direkt am Anfang der Beschwerden Tonsipret Trp einnehme, sind die Beschwerden am nä. Tag so gut wie weg.

Super Medikament!!!!
 
G

Gast

Hallihallo, ich nehme Tonsipret seit gestern, warte aber leider noch auf eine Wirkung... :) :-(

Meine Frage: irgendwelche Wechselwirkungen? Mit Pille? Aspirin? Oder anderes?

Danke :)
 
U

Unregistriert_2

Jo, ich auch! Nehme sie allerdings schon seit 2 Tagen, jedoch bisher ohne spürbare Wirkung. Ich habe sogar das Gefühl, dass es ein wenig schlimmer geworden ist.

Mein Arzt hat mir empfohlen sie stündlich einzunehmen, weil es bei mir anscheinend eine akute Beschwerde ist. Warum wird da ein Unterschied gemacht, zwischen akut und chronisch?

Bitte um schnelle Antwort. Mfg, Unregistriert_2
 
G

Gast

Zwischen einer akuten und einer chronischen Tonsillitis gibt es sehr wohl Unterschiede. Eine akute Mandelentzündung (welche meistens die Gaumenmandel betrifft) ist eine vorübergehende Erscheinung. Sie heilt nach einigen Tagen bzw. wenigen Wochen wieder ab. Eine chronische (mehr als 6 Wochen) Tonsillitis heilt meistens nicht oder nur sehr schlecht und langwierig ab. Der Grund ist meistens, das die Entzündungsherde in den Mandeln dort liegen, wo kein Medikament vordringt. Hier sollte über eine Entfernung der Mandeln nachgedacht werden. Ein weiterer Unterschied zwischen einer chronischen und einer akuten Tonsillitis (Mandelentzündung) ist, die akute ist meistens sehr schmerzhaft, die chronische macht meistens weniger Beschwerden. Vor allem bei chronischen Mundgeruch sind zu 90 % die Mandeln schuld und nicht wie meistens angenommen schlechte Zahnpflege.
 
G

Gast

Hallo...
habe mir heute auch die Tableten geholt...aber bevor ich die nehme, wollte ich fragen ob die Tabletten irgendwelche Wechselwirkungen mit Pille..etc haben....

Lg
 
G

Gast

Nehme die Tabletten auch seit gestern....und es ist mehr oder weniger besser! Schmecken tun sie aber wirklich:)!
Naja hoffentlich trifft ne Wirkung bald ein *grins*!!!
 
G

Gast

Hallo =)
Ich habe eine Frage: ich hatte dieses Jahr schon 3 eitrige Mandelentzündungen. Habe mich nun auch entschlossen diese operativ entfernen zu lassen. Ich bin 23 und habe seit 3 Jahren bestimmt 5x im Jahr eitrige Mandelentzündung.
Ende Juni habe ich meinen OP-Termin. Weiß jemand wie lange ich Tonsipret einnehmen darf/kann? Ich möchte bis dahin 3x täglich eine Tablette nehmen um einer erneuten Mandelentzündung vorzubeugen.
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten
Glg
 
G

Gast

ich nehm die tabletten jetzt schon seit 3 tagen und ich hab alle 19 tabletten falsch eingenommen =( war so neben der spur als ich die packungsbeilage gelsen hatte...ich hab sie geschluckt anstatt sie im mund zergehen zu lassen...ist das sehr schlimm? =((
 
K

Kade

Zwischen einer akuten und einer chronischen Tonsillitis gibt es sehr wohl Unterschiede. Eine akute Mandelentzündung (welche meistens die Gaumenmandel betrifft) ist eine vorübergehende Erscheinung. Sie heilt nach einigen Tagen bzw. wenigen Wochen wieder ab. Eine chronische (mehr als 6 Wochen) Tonsillitis heilt meistens nicht oder nur sehr schlecht und langwierig ab. Der Grund ist meistens, das die Entzündungsherde in den Mandeln dort liegen, wo kein Medikament vordringt. Hier sollte über eine Entfernung der Mandeln nachgedacht werden. Ein weiterer Unterschied zwischen einer chronischen und einer akuten Tonsillitis (Mandelentzündung) ist, die akute ist meistens sehr schmerzhaft, die chronische macht meistens weniger Beschwerden. Vor allem bei chronischen Mundgeruch sind zu 90 % die Mandeln schuld und nicht wie meistens angenommen schlechte Zahnpflege.
Leider ist die Mandelentzündung eine Vorhut, wenn die wegfällt, wenn sie dann draußen sind, befallen Halsentzündungen dann gleich den Hals, bzw. seine Seitenstränge und lösen eine Seitenstrangangina aus. Wer davon noch nichts gehört hat kann gerne mal googlen was das ist und ich weiss nicht, wer besser dran ist, der mit der chronischen Mandelentzündung oder der mit der chronischen Seitenstrangangina.

Da würde ich mal meinen Arzt interviewen, denn langsam müsste sich das rumsprechen, dass die Gefahren der Seitenstrangina drohen. Die macht auch müde und erschöpft und läst sich nicht besonders toll behandeln, denn an die Seitenstränge kommt auch kaum ein Medikament.
Der Ratschlag rausnehmen, denn bei Mandelentützündung "dringt kein Medikament vor", fand ich in diesem Zusammenhang irreführend, so dass ich darauf antworte. Die Seitenstrangina bleibt oft unentdeckt, weil die Schmerzreaktion erst bei einer relativ fortgeschrittenen Variante droht. Dann drückt es auf die Ohren so merkt mans dann. Ich weiss nicht, wie man chronischen Mandelentzündungen Herr wird, aber man sollte das abwägen.
Es lebt sich auch mit einer Seitenstrangangina, wenn man denn mitkriegt, dass sie ausgebrochen ist und sie dann möglichst bald behandelt. Aber ich wundere mich, das die Seitenstrangina bis heute relativ selten thematisiert wird. Ein normaler Hausarzt erkennt oftmals nicht. Das muss der HNO Facharzt checken.

Wer einen Tip hat, wie man die Seitenstranganina in den Griff kriegt - danke.
 

ad.integrum

Erfahrener Benutzer
Hallo,

also ich würde mal dazu raten, zum HNO zu gehen und sich ein Antibiotikum verschreiben zu
lassen, da diese Art der Pharyngitis ja meist eine bakterielle Ursache hat.
Sichern kann der Arzt die Diagnose durch Entnahme und Untersuchung eines Rachenabstrichs!

Gute Besserung!
 
G

Gast

Leider ist die Mandelentzündung eine Vorhut, wenn die wegfällt, wenn sie dann draußen sind, befallen Halsentzündungen dann gleich den Hals, bzw. seine Seitenstränge und lösen eine Seitenstrangangina aus. Wer davon noch nichts gehört hat kann gerne mal googlen was das ist und ich weiss nicht, wer besser dran ist, der mit der chronischen Mandelentzündung oder der mit der chronischen Seitenstrangangina.

Da würde ich mal meinen Arzt interviewen, denn langsam müsste sich das rumsprechen, dass die Gefahren der Seitenstrangina drohen. Die macht auch müde und erschöpft und läst sich nicht besonders toll behandeln, denn an die Seitenstränge kommt auch kaum ein Medikament.
Der Ratschlag rausnehmen, denn bei Mandelentützündung "dringt kein Medikament vor", fand ich in diesem Zusammenhang irreführend, so dass ich darauf antworte. Die Seitenstrangina bleibt oft unentdeckt, weil die Schmerzreaktion erst bei einer relativ fortgeschrittenen Variante droht. Dann drückt es auf die Ohren so merkt mans dann. Ich weiss nicht, wie man chronischen Mandelentzündungen Herr wird, aber man sollte das abwägen.
Es lebt sich auch mit einer Seitenstrangangina, wenn man denn mitkriegt, dass sie ausgebrochen ist und sie dann möglichst bald behandelt. Aber ich wundere mich, das die Seitenstrangina bis heute relativ selten thematisiert wird. Ein normaler Hausarzt erkennt oftmals nicht. Das muss der HNO Facharzt checken.

Wer einen Tip hat, wie man die Seitenstranganina in den Griff kriegt - danke.
 

Ähnliche Themen

  • Kann ich irgendwo rezeptfreie Medikamente kaufen?

    Kann ich irgendwo rezeptfreie Medikamente kaufen?: Hey meine Lieben, ich habe schon wieder ein Problem beim anschlafen. Egal was ich tue, es geling mir einfach nicht. Ich erinnere mich nicht, wann...
  • Tonsipret

    Tonsipret: Kann man Tonsipret auch Tieren (Katzen) verabreichen und wenn ja, dann wie?
  • Wie nehme ich tonsipret tropfen richtig ein

    Wie nehme ich tonsipret tropfen richtig ein: hallo liebe leute.. ich wollte nur fragen ob man die tropfen mit wasser einnimmt oder pur?? wenn pur..lass ich sie dann kurz im mund wie...
  • Tonsipret-Tabletten

    Tonsipret-Tabletten: Hallo liebe Leute, hab eine Frage? Ist in den Tonsipret-Tabletten Alkohol oder alkoholhaltige Stoffe enthalten? Danke im Vorraus.....
  • TONSIPRET Tropfen

    TONSIPRET Tropfen: Dieses homöopathische Mittel wird angewendet bei akuter Hals- und Mandelentzündung (Tonsillitis) Diese TONSIPRET Tropfen dürfen nicht...

Sucheingaben

tonsipret tabletten erfahrungsberichte

,

seitenstrangangina

,

tonsipret tropfen erfahrungen

,
tonsipret test
, tonsipret erfahrung, tonsipret, http:www.medizinberichte.deforum281-tonsipret-tabletten.html, tonsipret tropfen erfahrung, bionorica tonsipret, wie schnell wirkt tonsipret, wann wirkt tonsipret, tonsillitis tabletten, erfahrungen tonsipret, tonsipret bei angina, hilft tonsipret wirklich, tonsipret tabletten, tonsipret tabletten erfahrungen, tonsipret wirkung, tonsipret bewertung, seitenstrangangina tonsipret, Wirkungdosierung von tonsipret f, tonsipret wirksamkeit, seitenstrangangina erfahrungen, tonsipret tropfen oder tabletten, tonsipret tropfen und pille
Oben