Verzweiflung und Bitte um Hilfe!!!! =( Magen,Darm,Lunge??? was ist es ???

Meine Omi hatte vor 7 Jahren eine Magenkomplett – Op, dh. IhreNahrung geht jetzt durch Ihren Dünndarm. Sie hatte so nie Probleme und allesgut überstanden. Seit September nimmt Sie Lyrika Tabletten und Sie fing anSchleim zu spucken,bis hin im November brachte Sie Essen raus. Sie nahm fast 10Kilo ab. Seit Januar liegt sind im Krankenhaus und die stellten fest das IhrDarm eine Verengung hat. Sie legten Ihr eine Venensonde,wo dabei Luft rein kamund dann dort beim Schlauch legen die Lunge zusammenbrach. Sie wurde ein Glückso stabilisiert das Sie in eine Uniklinik gebracht wurde weil das Krankenhausnach 2 Wochen nicht weiter wussten. In der Uniklinik sagten diese aber das derDarm nicht verengt sei und Sie haben Gewebe von der Lunge abgenommen. Sie hängtdort auch an der Venensonde und bekommt jetzt noch die Jejunalsonde. BeimRöntgen und CT wurde nichts festgestellt.Auch nicht bei Magenspiegelung und US.
Wir verzweifeln auch langsam =( was kann das bloß sein? =(
Sie nahm jetzt schon ein Kilo wieder zu.Immer wenn Sie isstund auch nur wenn es 2 kleine Löffelchen sind bekommt Sie einen Druck im Bauchund wie so ein klopfen links unter Rippenbogen und dann kann es passieren das Sie das Essen oder auch das Trinken wiederrausbringt.
So fühlt Sie sich gut und hat auch keine Schmerzenweiterhin. Nur wo kommt das her ???? =(
 
A

Anzeige

Guten Abend!

Um die vielen Fragen mal ordnen und nach und nach beantworten zu können ist es wichtig, dass man als Basis
einige grundlegende Infos zur Krankengeschichte deiner Oma kennt:

wie alt ist sie denn?
welche Vorerkrankungen hat sie (Diabetes, etc....)?
warum (!!!) hatte sie denn damals die Magen-OP (hatte sie Magenkrebs,....)??? <-- sehr wichtig zu wissen!

Mit diesen Infos können wir weiter sehen!

Viele Grüße!
 
Guten morgen,

meine omi is 68 jahre und hatte. Vor 7 jahren magenkrebs.war schon bösartig und da haben sie auch die milz gleich mitentfernt.dann gallenop wo sie fast verblutet wäre und musste dann nochmal operiert werden. Ansonsten keine erkrankungen.

ein ct und alles wurde mit kontrastmittel schon durchgeführt und nichtsgesehen sowie auch bei dermagenspiegelung nicht. Darmspiegelung können sie leider nicht machen, weil sie das abführmittel nicht trinken kann alles.sie würde sich nur übergeben. Die sonde ist jetzt zur aufpeppelung. Hat ja kein wochen nichts gegessen außer mal was kleines aber das brachte sie dann wieder raus die uniklinik hat so auch bisher noch nichts weiter festgestellt. Die haben die tabletten sofort abgesetzt und gestern haben wir erfahren das sie montag operiert wird aber ob sie dadurch dann wieder essen kann weiß keiner. Sie soll wie vernarbungen von ihren anderen op's haben die irgendwie etwas abdrücken und da wollen sie jetzt dran rum schneiden hab angst das sie das nicht packt oder dann umsonjst war und sie dann trotzdem nicht essen kann :'(
 
Guten Abend!

Was genau soll denn am Montag operiert werden?
Wie waren die Blutwerte? Wie hoch ist die LDH?

Wäre es möglich, dass der Magenkrebs "zurück" gekommen ist....also an anderer Stelle Metastasen gebildet hat?!
Dies kommt leider häufiger vor; oft in Form einer sogenannten Peritonealkarzinose, also einer Metastasierung am
Bauchfell, wo dann manchmal auch der Darm abgedrückt wird, was die Darmpassage stört und zu Erbrechen führt...
diese Form der Karzinose ist oft auch in der Bildgebung nicht eindeutig nachweisbar....

Zum diagnostischen Nachweis würde bei einer derartigen Vermutung eine Bauchspiegelung durchgeführt....eventuell ist
das die OP, die am Montag gemacht werden soll?!?

Ich drücke natürlich die Daumen, dass dies nicht der Fall ist!
Um jedoch Klarheit zu haben solltest du baldmöglichst mal den behandelnden Arzt ganz offen fragen, was denn nun genau
geplant ist, was vermutet wird, usw.....
Er kann dir Auskunft geben, was wirklich los ist, weil er die Unterlagen, Bildgebung, etc deiner Oma hat....

Viele Grüße!
 

Ähnliche Themen

  • Metall Stent im Gallengang einsetzen was sind die Vor und Nachteile eines Metall Stent?

    Metall Stent im Gallengang einsetzen was sind die Vor und Nachteile eines Metall Stent?: Meine Frage ist: Man hat mir empfohlen einen Metall-Stent einzusetzen aber was für eine Lebensdauer hat so ein Stent in der Galle ? Und was sind...
  • Wie kann ich meine Freundin aufmuntern?

    Wie kann ich meine Freundin aufmuntern?: Hallo, also meine Freundin hat in letzter Zeit schwere Depressionen, denn Ihre Eltern haben vor sich scheiden zu lassen, und ich weiß nicht, wie...
  • Ist Wein gesund?

    Ist Wein gesund?: Hallo, man liest ja immer wieder, dass Wein angeblich gesund sein soll. So ganz kann ich das nicht glauben, da ja Alkohol eigentlich eher...
  • Wie gesund ist Kokoswasser?

    Wie gesund ist Kokoswasser?: Hi Leute, ich bin auf der Suche nach Infos zu Kokosnusswasser , und dachte, ich frag auch mal hier in der Gemeinde nach. Habe einige Infos im Net...
  • Gehirne und Emotionen lassen sich manipulieren!

    Gehirne und Emotionen lassen sich manipulieren!: Ich las in einem Bericht, dass das Gehirn bei seinen Prozessen der Datenverarbeitung elektrische Signale nutzt. Diese Signale kann man von im...
Oben